08 Juli 2019, 10:00
Irakische Regierung bereitet sich auf möglichen Papstbesuch vor
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Irak'
Erste Gelder für Bauarbeiten in Städten, die auf Reiseroute liegen könnten, freigegeben

Rom-Bagdad (kath.net/KAP) Die irakische Regierung hat einen Teil der Finanzmittel für einen möglichen Papstbesuch im Jahr 2020 bereitgestellt. Das gab der Minister für Kultur, Tourismus und Altertümer, Abdul Amir al Hamdani, nach Angaben des römischen Missionspressediensts "Fides" in einem TV-Interview bekannt. Insgesamt stellt die Regierung in Bagdad demnach vorerst drei Milliarden irakische Dinar (2,24 Millionen Euro) zur Verfügung, berichtete auch das Nachrichtenportal "Vatican News".

Werbung
christenverfolgung


Das Geld soll in Bauarbeiten in jenen Städten fließen, die auf der Reiseroute des Papstes liegen könnten. Von Seiten des Vatikans gibt es allerdings noch keine offizielle Bestätigung des Papstbesuches.

Bei einer Audienz im Vatikan sagte Papst Franziskus Anfang Juni, er wünsche sich, im kommenden Jahr in den Irak zu reisen. Daraufhin überreichte der irakische Präsident Barham Salih am 20. Juni dem chaldäischen Kardinal-Patriarchen Louis Raphael Sako ein offizielles Einladungsschreiben an den Papst.

Sako selbst schlug jüngst in einem Interview vor, der Papst könnte im Irak Bagdad sowie die antike Stadt Ur als Heimat Abrahams besuchen sowie christlichen Flüchtlingen im Norden des Irak begegnen.

Copyright 2019 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten
Foto: Symbolbild

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Das neue enfant terrible der katholischen Kirche Österreichs? (140)

Papst bekräftigt Lehre von "Amoris laetitia" zu Geschiedenen (69)

Ehemaliger französischer Innenminister: Islam wird Europa übernehmen (47)

Chinesischer Bischof: Vaterlandsliebe muss an erster Stelle stehen (35)

'Je leerer die Kirchen, umso größer die Friday for Future Umzüge' (29)

Polizeiaktion im Kloster der Franziskanerinnen in Langenlois (26)

NEIN. NEIN und nochmals NEIN! (25)

Kurienkardinal Ouellet: Einer von drei Bischofskandidaten lehnt ab (24)

Ein alter Theologenwitz (21)

Papst und Groß-Imam schlagen UNO neuen weltweiten Gedenktag vor (17)

Der Herr tröstet und bestraft mit Zärtlichkeit (17)

„Die Kirche zerstören – Den Staat niederbrennen“ (16)

„Ladenhüter“ Rosenkranz - oder junger christlicher Bookshop? (15)

Weihnachtsmuffel schieben Muslime vor (15)

Vatikan: Nur mehr 10 Prozent des Peterspfennigs für soziale Projekte (14)