17 Juli 2019, 11:10
Hilfsarbeiter besetzen Nikolaus-Kirche in Bari
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Migration'
Afrikanische Migranten beklagen Ausbeutung bei der Feldarbeit und bitten Ortsbischof um Vermittlung - VIDEO

Rom (kath.net/KAP) In der Nikolaus-Basilika im italienischen Bari haben am Dienstag rund 60 afrikanische Hilfsarbeiter mit einem Sitzstreik gegen Ausbeutung protestiert. Die Migranten würden bei der Arbeit auf den Feldern der Region ausgenutzt und müssten unter "unmenschlichen Bedingungen" leben, erklärte der Gewerkschafter Aboubakar Soumahoro auf Twitter zu der Aktion. Man bitte um ein Gespräch mit Erzbischof Francesco Cacucci, weil sich die Region Apulien und die italienische Regierung "ihrer Verantwortung entziehen", hieß es.

Werbung
Messstipendien


Erzbischof Cacucci traf sich mit den Streikenden und versicherte ihnen, sich beim Präsident der Region Apulien für sie einzusetzen, wie die Zeitung "Repubblica" (Online-Ausgabe) berichtet. Er wolle auch weitere Bischöfe der Region einbinden und mit Papst Franziskus über das Thema sprechen.

Ausbeutung von Migranten in der Landwirtschaft ist in Italien schon länger ein Problem. 2018 hatte der Tod eines jungen Hilfsarbeiters in einer kalabrischen Barackensiedlung die Debatte neu entfacht. Getan hat sich seither offenbar wenig. Laut einer Studie im Auftrag der Italienischen Bischofskonferenz von 2018 sind rund 70 Prozent der eingewanderten Hilfsarbeiter nicht in Italien gemeldet; ebenso viele arbeiten ohne Vertrag auf den Feldern. Die Zahl der Migranten, die in süditalienischen Barackensiedlungen leben, schätzte die Studie auf zwischen 18.000 und 20.000.

Migranten besetzen die Nikolauskirche in Bari/Italien, um für bessere Arbeitsbedingungen zu streiken - Erzbischof im Gespräch (italienisch)




Copyright 2019 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (112)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (72)

Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben (33)

Causa Pell bleibt weiterhin rätselhaft (31)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

Klimawandel auch in der Kirche? (29)

„Was wir von Forst lernen können“ (26)

Eucharistischer Segen für ungeborene Kinder? (26)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (21)

Erzbischof Paglia und die Zerstörung des Instituts Johannes Pauls II. (17)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (16)

Pell-Nachfolger in Melbourne: schwierige Wahrheitssuche (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)

New York Post: „Katholikenfresser verurteilten unschuldigen Kardinal“ (13)

Kirchenaustritte: Was jetzt zu tun ist (12)