04 Oktober 2019, 10:45
„Wenn es dir wirklich leid tut, verzeihe ich dir“!
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vergebung'
USA: Ein Schwarzer verzieh einer weißen Polizistin, nachdem diese irrtümlich seinen Bruder erschoss. Noch im Gerichtssaal umarmte der Mann die Frau, die für zehn Jahre ins Gefängnis muss – Sogar Richterin war zu Tränen gerührt - VIDEO

New York (kath.net)
"Wenn es dir wirklich leidtut – ich weiß, dass ich nur für mich selbst sprechen kann – verzeihe ich dir!" und "Und ich weiß, wenn du zu Gott gehst und ihn fragst, dass auch er dir vergeben wird." Mit diesen Worten hat in den USA ein Bruder eines Schwarzen, der von einer weißen Polizistin erschossen wurde, direkt im Gerichtssaal, bei der die weiße Frau zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt wurde, verziehen. Dies berichtet die "Welt". Die 31-jährige Amber Guyger hatte den 26-Jährigen Schwarzen vor einem Jahr laut eigenen Aussagen irrtümlich erschossen, weil sie sich in der Tür geirrt hatte und den Mann versehentlich für einen Eindringling gehalten hatte. Sie bezeichnete dies als tragischen Fehler. "Ich bitte Gott um Vergebung, und ich hasse mich jeden einzelnen Tag". Niemals haben sie das Leben eines unschuldigen Menschen nehmen wollen.

Werbung
christenverfolgung


Brandt Jean (18), der Bruder des Opfers, wollte nicht, dass die Polizistin ins Gefängnis müsse. Er verzieh ihr noch bei der Verhandlung und umarmte sie. "Ich weiß nicht, ob das möglich ist, aber kann ich sie umarmen? Bitte?" Dabei hatten im Gerichtssaal alle Tränen in den Augen.

Brandt Jean sagte in seinen Worten zur Polizistin: Sein Bruder hätte das auch gewollt, dass man ihr vergebe. "Am besten wäre es, wenn Sie ihr Leben Christus geben", so Brandt wörtlich.

Die Richterin hatte Tränen in den Augen, als sie die Umarmung zwischen den beiden sah. Sie umarmte anschließend ebenfalls die junge Polizistin und schenkte ihr ihre private Bibel, berichteten US-Medien.

„Wenn es dir wirklich leid tut, verzeihe ich dir“! - Ein Schwarzer verzieh einer weißen Polizistin, nachdem diese irrtümlich seinen Bruder erschoss


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Jesus ist nicht Gott? (117)

Amazonien-Synode im Vatikan nennt Greta Thunberg als Vorbild (59)

Jesus gab sein Leben für Rettung der Menschen, nicht für den Planeten (46)

Indigene Menschen „zu dumm“, um den Zölibat zu verstehen? (45)

Papst Franziskus und ein neue Art von Schisma (34)

„Es geht letztlich um eine globale Solidarität“ (33)

Missbrauchsvorwürfe! Doktorspiele in Kindergärten der Erzdiözese Wien? (27)

Häuptling des Macuxí-Stammes kritisiert „heidnische“ Vatikanzeremonie (25)

„Eine Beleidigung Gottes und seines Planes für die Kirche“ (24)

Marx: „Entsetzt und erschüttert über feigen Anschlag von Halle“ (24)

Zeuginnen bestätigen: Pell konnte Missbrauch nicht begangen haben (23)

Verheerender Schmusekurs (22)

"Eine Kirche, die man nicht mehr braucht" (21)

Die Gefahr, den Glauben zur Ideologie verkommen zu lassen (20)

Kräutler in Kommunikationsausschuss der Amazonien-Synode gewählt (18)