08 Oktober 2019, 07:30
Anschlag auf Berliner Lebensschutzzentrum!
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Abtreibung'
Neben eingeschlagene Fenster wurden Wände, Türen und Teppiche beschmiert und in Großbuchstaben der Slogan „Pro Choice“ hinterlassen – Bekennerschreiben auf der linken Page „indymedia“ - VIDEO und Bekennerschreiben

Berlin (kath.net)
In Berlin haben Abtreibungsbefürworter einen Anschlag auf das Berliner Beratungsstelle für Schwangere in Not der Gruppe "1000plus" verübt. Dies teilte der Verein am Montag auf der eigenen Homepage mit. Neben eingeschlagene Fenster wurden Wände, Türen und Teppiche beschmiert und in Großbuchstaben der Slogan „Pro Choice“ hinterlassen. Auf der linken Page „indymedia“ wurde dazu ein „Bekennerschreiben“ veröffentlicht.

Werbung
christenverfolgung


"Nimmt man das gesamte Beratungsangebot für Frauen im Schwangerschaftskonflikt in den Blick, so wird schnell klar, dass die staatlichen Beratungsstellen in Deutschland sicherlich einen Anteil von über 90 Prozent an allen Beratungen in diesem Bereich stellen. Das reicht „Pro Choice“-Aktivisten nicht. Sie wollen das letzte größere private Beratungsangebot zerstören, das wirkliche Entscheidungsfreiheit herstellt. Es soll also keine Alternativen geben. Das ist es, was man einen „totalitären“ Anspruch nennt", schreibt dazu Kristijan Aufiero auf der Website.

Video: Anschlag auf die 1000plus-Beratungsstelle in Berlin




Zur Dokumentation - Das Bekennerschreiben auf der linken Page ´indymedia´



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (66)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (51)

„Warum die Pachamama-Verehrung im Vatikan keine Belanglosigkeit war“ (51)

Papst wünscht Stärkung der Laien (47)

Das Logo unter der Lupe (43)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (40)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (38)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (27)

Ein Gitter schützt den Reichtum (26)

Altbischof Kamphaus: „Ich habe schwere Schuld auf mich geladen“ (26)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

'Wir hatten Angst vor der öffentlichen Meinung und flohen' (22)

Zusammenhang zwischen Verhütungsmentalität und Gender-Ideologie (14)

„An den eigentlichen Problemen vorbei“ (12)