18 Oktober 2019, 10:50
Ermittlungen wegen falscher Anschuldigungen gegen US-Höchstrichter
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'USA'
Während der Anhörungen vor dem Senat waren von mehreren Personen Vorwürfe gegen Brett Kavanaugh wegen sexueller Belästigung und Vergewaltigung erhoben worden.

Washington D.C. (kath.net/LifeNews/jg)
Senator Chuck Grassley hat das Justizministerium und die Bundespolizeibehörde FBI um Auskünfte über den aktuellen Stand der Ermittlungen gegen Zeugen ersucht, die möglicherweise falsche Anschuldigungen gegen Brett Kavanaugh erhoben haben.

Werbung
christenverfolgung


Der Justizausschuss des US-Senats hat das Justizministerium ersucht, Ermittlungen gegen vier Personen einzuleiten, die Brett Kavanaugh sexuelle Belästigung und Vergewaltigung vorgeworfen hatten. Kavanaugh wurde 2018 zum Richter am Obersten Gerichtshof der USA berufen. Im Zuge der Anhörungen vor dem Justizausschuss wurden wiederholt Vorwürfe gegen ihn erhoben.

Wer den Ausschuss bewusst in die Irre führe, lenke wichtige Ressourcen während einer zeitkritischen Phase in die falsche Richtung und behindere seine Arbeit, schrieb Grassley in einem Brief an Justizminister William Barr und FBI-Direktor Christopher Wray. Falsche, erfundene oder gefälschte Aussagen vor einem Ausschuss des Kongresses seien nicht nur unfair, sondern möglicherweise illegal, fuhr er fort.

Der nächste Kandidat für den Obersten Gerichtshof sollte sich nicht gegen grundlose und gefälschte Vorwürfe verteidigen müssen und die Mitarbeiter des Ausschusses sollten ihre wertvolle Zeit nicht damit verbringen, diese zu untersuchen, schrieb Grassley weiter.

Der Senat hatte die Anschuldigungen gegen Kavanaugh als unbegründet zurückgewiesen und ihn als Höchstrichter bestätigt.


Foto: US-Präsident Donald Trump mit Brett Kavanaugh

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

„Amazonassynode war nur Mittel zum Zweck zum Erreichen anderer Ziele“ (159)

„Wir bitten, auf Vorwurf mangelnder ‚Rechtgläubigkeit‘ zu verzichten“ (90)

Citykirche Mönchengladbach zeigt Kreuz mit Tierkadaver (78)

"Ähnlich gehandelt wie die Makkabäer im Alten Testament!" (60)

Die von Frau Heber als Christin gepriesene CDU, die gibt es nicht mehr (54)

P. Karl Wallner: Der Kampf gegen Priestertum ist voll losgebrochen! (45)

Die stille Heilige Messe – Ein nostalgischer Wunsch (40)

Joe Biden: Selbst der Papst gibt mir die Kommunion (40)

"Figur der Pachamama ist eine Figur des Antichristen" (32)

‚Viri probati‘ ODER die Suche nach einer billigen Lösung (30)

Über drei Gebirge (25)

Erzbischof Thissen: Hatte „keine Ahnung von Folgen des Missbrauchs“ (24)

Erzbischof Viganò über Tschugguel: „Dieser junge Mann ist ein Held“ (22)

Atheisten: Menschen brauchen Gott, um moralisch zu handeln (20)

Kardinal Dolan: Ich hätte Biden die Kommunion nicht verweigert (17)