13 Dezember 2019, 10:00
Zu Weihnachten: Kerzen mit Aufschrift ‚Abtreibungen sind zauberhaft’
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Abtreibung'
Eine texanische Pro-Abtreibungsorganisation verschenkt die Kerzen zu Weihnachten an seine Mitarbeiter. Abtreibungen würden einen Neuanfang für Menschen ermöglichen, die eine Zukunft für sich schaffen wollen, behauptet die Organisation.

Dallas (kath.net/LifeNews/jg)
Eine Organisation, die Abtreibungen für einkommensschwache Frauen finanziert, verschenkt zu Weihnachten an seine freiwilligen Mitarbeiter Kerzen mit der Aufschrift: „Abtreibungen sind zauberhaft“. (Siehe Foto)

Werbung
Franken1


Der „Texas Equal Access Fund“ hat am 4. Dezember auf Facebook ein Bild mit den Kerzen veröffentlicht, die bei der Weihnachtsfeier verschenkt werden sollen. Das Foto zeigt vier Kerzen, die mit einem Einhorn verziert sind und die Aufschrift tragen: „Abortions are magical“ („Abtreibungen sind zauberhaft“).

„Abtreibungen sind zauberhaft für die meisten Leute, die welche durchführen lassen und wer anderer Ansicht ist, verstärkt nur das Stigma der Abtreibung“, schreibt die Organisation in einer Nachricht auf Facebook einen Tag später. Sie sei stolz darauf, Menschen Zugang zu Abtreibung zu ermöglichen und sie bei diesem „Prozess“ zu begleiten. Wer Zugang zu Abtreibungen habe, könne über den Zeitpunkt einer Familiengründung selbst entscheiden. Abtreibungen würden einen „Neuanfang für Menschen ermöglichen, die eine Zukunft für sich schaffen wollen, welche ohne Abtreibung unvorstellbar wäre“, heißt es in der Nachricht.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Warum klammert sich die Kirche so an ein NS-Gesetz? (39)

'Diese Todsünde ist die Nichtzahlung der Kirchensteuer' (37)

Der verwüstete Weinberg (37)

Erzbischof Carlo Maria Viganò bei Anti-Marx-Kundgebung in München! (32)

Kriminologe Pfeiffer: Kardinal Marx soll zurücktreten! (26)

US-Präsident Trump kündigt Teilnahme am March for Life an! (22)

‚Hoffen wir, dass Papst Franziskus das Abschlussdokument zerreißt’ (20)

Franziskus: Schutz Ungeborener von "überragender Priorität" (20)

Koch zu Ökumene: „Viele offene Fragen im Verständnis der Eucharistie“ (19)

„Ohne Menschenfurcht unseren katholischen Glauben öffentlich bekennen“ (19)

Liturgische Bücher von 1962 nun lateinisch-deutsch erhältlich (18)

Appell gegen die Kirchensteuer (17)

Evangelische Kirchengemeinde streicht klassischen Sonntagsgottesdienst (16)

Abtreibung – das globale Blutbad im Blutrausch der Welt (14)

Bischof Hanke: Papstbrief „weitgehend folgenlos geblieben“ (14)