19 Dezember 2019, 10:40
CDU-Spahn lässt Therapien von Homosexuellen verbieten
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Homosexualität'
Der CDU-Mann möchte auch die Werbung, das Anbieten und das Vermitteln einer Konversionstherapie verbieten.

Berlin (kath.net)
Der deutsche Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat diese Woche den Gesetzentwurf für das geplante Verbot von Therapien von Homosexuellen, die sich ändern möchten, nochmals verschärft. Jetzt sollen auch alle Ausnahmen für Heranwachsende aus dem Gesetzesentwurf gestrichen werden. Das Verbot von Spahn, der selber schwul ist, soll im Strafrecht verankert werden. Der CDU-Mann möchte auch die Werbung, das Anbieten und das Vermitteln einer Konversionstherapie verbieten.

Werbung
Jesensky


Foto: (c) Wikipedia, This image was published by Olaf Kosinsky under the free licence CC BY-SA 3.0-de

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (102)

'Sexualitäten 2020' - Gaypropaganda im Grazer Priesterseminar? (55)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (41)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

'Christus hat Apostel in die Welt gesandt, keine Moralapostel' (32)

„Ich bitte Erzbischof Gänswein um Entschuldigung“ (30)

Beten statt Arzt - Fünf Jahre Haft für evangelikales Ehepaar (28)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (24)

Papst trauert um Opfer von Anschlag in Hanau (23)

Kräutlers-'Aufstand' gegen Papst Franziskus (23)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (19)

Die Saat der pastoralen Versäumnisse geht auf (16)

Früherer Sekretär: Ex-Kardinal McCarrick war „ein Seelenfresser“ (15)

Theologe Seewald: Synodaler Weg in wesentlichen Teilen hinfällig (14)

Arche distanziert sich von ihrem Gründer und kündigt Aufklärung an (13)