23 Januar 2020, 08:00
Brasilianischer Bischof tritt aus Erschöpfung zurück
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bischöfe'
Als Gründe gab Bischof Mattoso "Unverständnis und Meinungsverschiedenheiten" sowie emotionale und psychische Belastung an - Papst bestellt emeritierten Bischof de Conto als Übergangsleiter für die Diözese Nova Friburgo

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Der 62-jährige katholische Bischof Edney Gouvea Mattoso (Archivfoto) hat aus Erschöpfung die Leitung der Diözese Nova Friburgo im Osten Brasiliens abgegeben. Wie der Vatikan mitteilte, nahm Papst Franziskus das Mitte Dezember vorgebrachte Rücktrittsgesuch am Mittwoch an. Zum Übergangsleiter ernannte der Papst den emeritierten Bischof Paulo Antonio de Conto (77).

Werbung
Jesensky


Mattoso war seit 2010 Bischof von Nova Friburgo, einer Diözese mit rund 650.000 Katholiken. Zwei Tage vor dem Heiligen Abend gab er bekannt, den Papst um Entpflichtung von seinen Aufgaben gebeten zu haben. In einem Brief an die Gläubigen bekannte er sich "müde und erschöpft". Als Gründe gab er "Unverständnis und Meinungsverschiedenheiten" sowie emotionale und psychische Belastung an. Der Rücktritt erfolge "aus Liebe zur Kirche" und um seines geistlichen Wohles willen.

Der jetzt bestellte Übergangsverwalter de Conto leitete von 2008 bis zu seiner Emeritierung 2017 die 1.500 Kilometer südlich gelegene Diözese Montenegro. Während dieser Zeit amtierte er für ein halbes Jahr auch als Apostolischer Administrator in der Diözese Passo Fundo. Dort hatte nach einer kircheninternen Untersuchung Erzbischof Antonio Altieri nach drei Jahren im Amt seinen vorzeitigen Rücktritt eingereicht.

Copyright 2020 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge (171)

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (84)

'Sexualitäten 2020' - Gaypropaganda im Grazer Priesterseminar? (43)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (40)

'Christus hat Apostel in die Welt gesandt, keine Moralapostel' (32)

„Ich bitte Erzbischof Gänswein um Entschuldigung“ (30)

Beten statt Arzt - Fünf Jahre Haft für evangelikales Ehepaar (27)

Kräutlers-'Aufstand' gegen Papst Franziskus (23)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (18)

Querida Amazonia – Papst dankt Kardinal Müller (17)

Früherer Sekretär: Ex-Kardinal McCarrick war „ein Seelenfresser“ (15)

Die Saat der pastoralen Versäumnisse geht auf (15)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (15)

Theologe Seewald: Synodaler Weg in wesentlichen Teilen hinfällig (14)