Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Franziskus kritisiert Maskenverweigerer
  2. Churer Domkapitel lehnte Dreierliste von Papst Franziskus ab
  3. Deutschland: Jeder Sechste glaubt an die Existenz der Hölle
  4. Jüngster US-Abgeordneter spricht über Bekehrung von Moslems und Juden
  5. Künftiger US-Kardinal Gregory: „Echter Dialog – das ist das Mantra von Papst Franziskus“
  6. Schluss mit dem Verbot von öffentlichen Gottesdiensten!
  7. Belgrader Patriarch Irinej I. an Covid-19 gestorben
  8. Zur Nichtwahl eines Churer Bischofs durch das Domkapitel
  9. Allein den Betern kann es noch gelingen
  10. 'Gender-Dreck' - Deutsches Gericht verurteilt Pastor Olaf Latzel
  11. „In Chur steht das Schicksal der Kirche in einem der reichsten Länder auf dem Spiel“
  12. Warum wir am 21. Dezember 2020 unbedingt den Himmel beobachten sollten!
  13. Twitter erlaubt Hashtag #FuegoAlClero, der die lebendige Verbrennung von Priestern fordert!
  14. "Und dann kam der November 2020"
  15. Papst Franziskus: Lebensschutz und Umweltschutz hängen zusammen

Spontane kleine Gebetsdemo in Frankfurt gegen Synodalen Weg

31. Jänner 2020 in Deutschland, 5 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Etwa 25 Laienkatholiken haben am Donnerstag zum Start der Synode mit einer Gebetsveranstaltung gegenüber dem Kaiserdom in Frankfurt a.M. gegen die Veranstaltung mit einer Gebetsveranstaltung demonstriert


Frankfurt a.M. (kath.net)
Etwa 25 Laienkatholiken haben am Donnerstag zum Start der Synode mit einer Gebetsveranstaltung gegenüber dem Kaiserdom in Frankfurt a.M. spontan gegen die Veranstaltung mit einer Gebetsveranstaltung demonstriert (Foto). Dies berichtet "LifesiteNews".


Bei der spontanen Gebetsveranstaltung beteten junge Menschen den Rosenkranz und sangen Lieder, einer der Teilnehmer hielt ein Bild der Heiligen Katherine Emmerich, ein anderer dine Statue der Muttergottes von Fatima in der Hand.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Lilia 31. Jänner 2020 
 

So weit sind wir also gekommen, dass den Gläubigen nichts anderes übrig bleibt,

als gegen die eigenen Bischöfe zu demonstrieren!
Früher waren die Hirten die Wächter des Lehramts. - Inzwischen haben sie durch die Bank die Seiten gewechselt.


4

0
 
 Sureno 31. Jänner 2020 

Offensichtlich...

ist es schwer, mit der Gruppe aus Frankfurt in Kontakt zu kommen. Andererseits scheint es ja noch andere außer mir zu geben, die denken, dass es jetzt Zeit ist, in der Öffentlichkeit und nicht nur virtuell aufzutreten.
Also: Warum sollten wir uns nicht verabreden und ähnliche Aktionen planen?! [email protected]


3

0
 
 garmiscj 31. Jänner 2020 

Gelbwesten

Ich habe hohen Respekt vor den Betenden, bin mir aber nicht sicher, ob das Gebet im Stillen nicht besser wäre. Während meiner Ausbildung zum kath. Religionslehrer hat uns ein Professor einen herzzerreisenden (Werbe-) Film über aktive Sterbehilfe gezeigt. In der Schweiz hat ein kleines Grüppchen älterer Menschen im Rahmen eines dort stattfindenden Ärztekongresses gegen aktive Sterbehilfe friedlich protestiert. Im Film werden diese dann als ewig gestriger, unmenschlicher letzter Rest verunglimpft. Ich fürchte, die schlimmen Ideologen mit Mitra könnten auch diese Gebetsgruppe (auch jene in München) für ihre Antipropaganda in ähnlicher Weise nutzen. Es sei denn, solche tollen Aktionen würden in vielen Gemeinden immer wieder stattfinden (etwa ähnlich der Gelbwesten in Frankreich). Das wäre doch toll!


7

0
 
 Herbstlicht 31. Jänner 2020 
 

Zeugnis geben

Aus 25 Teilnehmern könnten auch einmal 50, 100 oder mehr werden.
Gläubige, die sich dagegen wehren, dass ihnen evtl. etwas aufgezwungen wird, was sie nicht gutheißen können.
Nicht nur, dass sie fragwürdige "Neuerungen" nicht gutheissen, sondern weil sie tief im Inneren spüren, dass es jetzt allmählich die Zeit gekommen ist, für die wahre Kirche einzutreten.
Mögen sich noch mehr Katholiken Frankfurts bereit finden, Zeugnis abzulegen.


8

0
 
 Sureno 31. Jänner 2020 

Gibt es...

eine Möglichkeit, zu dieser Gruppe Kontakt aufzunehmen, um sich ihr anzuschließen???


9

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Synodaler Weg

  1. Bätzing: Voderholzers Protestbrief ist angekommen, Vorwurf des Verfahrensfehlers wird geprüft
  2. Bischof Voderholzer: „Ich protestiere gegen dieses Vorgehen!“
  3. „Diese katholischen Frauen-Initiativen haben eine ganz klare Agenda“
  4. Papst-Unterstützung für Synodalen Weg?
  5. Der Startschuss muss kein lauter Knall sein
  6. Suizidaler Weg
  7. Schwaderlapp: Forumsmehrheit ist auf Treibsand gebaut
  8. Synodaler Weg? - Wir bleiben katholisch
  9. Der „Synodale Prozess“ ist ein revolutionäres Ereignis
  10. Das katholische Milieu 2020








Top-15

meist-gelesen

  1. Warum wir am 21. Dezember 2020 unbedingt den Himmel beobachten sollten!
  2. Churer Domkapitel lehnte Dreierliste von Papst Franziskus ab
  3. Franziskus kritisiert Maskenverweigerer
  4. Schluss mit dem Verbot von öffentlichen Gottesdiensten!
  5. Münchner Kardinal Marx löst die "Katholische Integrierte Gemeinde" im Erzbistum auf
  6. „In Chur steht das Schicksal der Kirche in einem der reichsten Länder auf dem Spiel“
  7. Zur Nichtwahl eines Churer Bischofs durch das Domkapitel
  8. Kirchengemeinde zutiefst schockiert: Mann verrichtet Notdurft ins Taufbecken
  9. „Ein bloßes Kulturchristentum ohne persönlichen Glauben an den dreifaltigen Gott hat keine Zukunft“
  10. Dies Gejaule stellt nur einen übergriffigen Klerikalismus dar
  11. "Und dann kam der November 2020"
  12. Twitter erlaubt Hashtag #FuegoAlClero, der die lebendige Verbrennung von Priestern fordert!
  13. Jüngster US-Abgeordneter spricht über Bekehrung von Moslems und Juden
  14. 'Gender-Dreck' - Deutsches Gericht verurteilt Pastor Olaf Latzel
  15. Berliner Gericht: Aufhängen von Bibelzitaten erfüllt nicht Tatbestand der Volksverhetzung

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz