09 Februar 2020, 09:00
Katholische Messe in Genfer Kathedrale – Einladung zur Interkommunion
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Ökumene'
Die Kathedrale St. Pierre ist die Hauptkirche der Reformierten in Genf. Bei der ersten katholischen Messe seit fast 500 Jahren sind die Protestanten eingeladen, die Kommunion zu empfangen.

Genf (kath.net/lifesitenews/jg)
In der Kathedrale St. Pierre in Genf wird am 29. Februar die erste katholische Messe seit der Reformation gefeiert. Protestanten seien zur Mitfeier und zum Empfang der Kommunion eingeladen, sagte Daniel Pilly, der Vorsitzende des Gemeinderates der Kathedrale laut der protestantischen Nachrichtenagentur protestinfo.

Werbung
Jesensky


Seit im August 1535 die Prinzipien der Reformation verkündet wurden, ist in St. Pierre keine katholische Messe gefeiert worden. Die Kathedrale ist bis heute die Hauptkirche der Reformierten in Genf. Die Gemeinde will sie jetzt nach eigenen Angaben zu einer „Begegnungsstätte für alle Genfer Christen“ machen.

Die Messe soll dem Bericht von protestinfo zufolge von Pascal Desthieux, dem für Genf zuständigen katholischen Bischofsvikar, gefeiert werden. In einem früheren Bericht hatte es geheißen, Charles Morerod, der Bischof von Genf-Lausanne-Fribourg, werde zelebrieren.

Die Eucharistie darf laut Can. 844 § 1 des Codex Iuris Canonici nur Katholiken gespendet werden. Nach Aussage von Daniel Pilly sei die Einladung zur Interkommunion an die Protestanten in Genf aber nichts Besonderes. In vielen Pfarren sei es bei ökumenischen Gottesdiensten üblich, dass Protestanten und Katholiken einander zum Abendmahl beziehungsweise zur Kommunion einladen, berichtet protestinfo.


Foto: Archivbild

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

goegy am 21.2.2020

 

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (102)

'Sexualitäten 2020' - Gaypropaganda im Grazer Priesterseminar? (55)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (41)

'Christus hat Apostel in die Welt gesandt, keine Moralapostel' (32)

„Ich bitte Erzbischof Gänswein um Entschuldigung“ (31)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (24)

Papst trauert um Opfer von Anschlag in Hanau (23)

Kräutlers-'Aufstand' gegen Papst Franziskus (23)

Putin: ‚Wir haben Papa und Mama’ – Nein zur ‚Homo-Ehe’ (19)

Die Saat der pastoralen Versäumnisse geht auf (16)

Früherer Sekretär: Ex-Kardinal McCarrick war „ein Seelenfresser“ (15)

Theologe Seewald: Synodaler Weg in wesentlichen Teilen hinfällig (14)

Arche distanziert sich von ihrem Gründer und kündigt Aufklärung an (13)

'Weihe-Neid' bei 'Maria 2.0' (12)