07 Februar 2020, 12:34
Querida Amazonia ante portas
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vatikan'
Das nachsynodale Apostolische Schreiben „Querida Amazonia“ zur Amazonassynde wird am kommenden Mittwoch vorgestellt werden.

Vatikan (kath.net)
Das nachsynodale Apostolische Schreiben „Querida Amazonia“ zur Amazonassynde wird am kommenden Mittwoch vorgestellt werden. Dies teilte der Vatikan heute mit. Das

Werbung
kathtreff

geplante Schreiben sorgt seit vielen Tagen für heftige Spekulationen und Diskussionen. Anlass dafür ist die von links-liberalen Kirchenvertretern angezettelte Diskussion um die Abschaffung des Zölibats für Priester im Amazonasgebiet. Unklar ist nach wie vor, ob Papst Franziskus dies umsetzen wird.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Pell freigesprochen! (92)

"Kirche, wo bist du?" (79)

Für alle, die sich um den ‚Day After’ der Pandemie sorgen (69)

Corona-Irrsinn im deutschen Jesuitenorden (63)

Österreichs Bischöfe sperren während Osterliturgie die Kirchen zu! (48)

Papst lässt Frauendiakonat neu prüfen (42)

'Gottesdienste sind mehr als stilles Gebet, gerade auch zu Ostern' (35)

Die Corona Krise ist eine Chance für die Kirche (30)

'Welt': Kirchen sollten sich Ostern zu Baumärkten erklären (23)

Schönborn: Corona keine "Strafe Gottes", aber Nachdenkimpuls (20)

Bischof von Frascati droht Strafe nach Messe mit 50 Personen (16)

Katholiken aus Berlin klagen gegen Gottesdienst-Verbot (15)

Gottesdienste dürfen in Berlin weiterhin nicht stattfinden (15)

Neues Vatikanjahrbuch: Papst nicht mehr "Stellvertreter Christi"? (14)

Vatican News: Coronavirus ist ‚Verbündeter der Erde’ (14)