Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-10

meist-kommentiert

  1. "Pfingstbotschaft" von Bätzing: Segnet Schwule!
  2. Marx-Bätzing-Kurs: Neuer Rekord an Kirchenaustritten in Deutschland!
  3. Bloße Aussage, Corona ist keine Strafe Gottes, völlig unzureichend
  4. Liebe Kirche, Du behandelst Deine Gläubigen als wären sie Aussätzige
  5. Unsolidarisch, egoistisch und verletzend
  6. Besuch von Trump bei Johannes Paul II. und eine bizarre Reaktion von Wilton Gregory
  7. Der Neoprotestantismus bricht sich seine Bahn
  8. Schwaderlapp: Forumsmehrheit ist auf Treibsand gebaut
  9. Synodaler Weg: Voderholzer protestiert gegen autoritäre Alleingänge des Präsidiums
  10. Kardinal Müllers „Corona-Verschwörungstheorie“ im Kreuzverhör

Brasilien: Die Obersten Richter votieren mehrheitlich für Lebensschutz

29. April 2020 in Prolife, keine Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Keine Abtreibung bei Zika-Infektion


Rio de Janeiro (kath.net) Eine haarfeine Mehrheit von sechs von elf Richtern haben gegen den Antrag gestimmt, dass Schwangere nach einer Zika-Infektion ihre ungeborenen Kinder legal abtreiben dürften. Die Urteilsverkündung ist erst in einigen Tagen angesetzt, dennoch gilt das Nein zum Antrag als sicher. Das berichtete „Vatican News“.

Die katholische Kirche sowie Verbände von Lebensschützern hatten sich energisch gegen den Antrag eines nationalen Verbandes von Strafverteidigern gestellt.

Die brasilianische Bischofskonferenz hatte noch vor wenigen Tagen geschrieben, dass es „nicht Aufgabe der Behörden“ sei, „Menschen selektiv ein Recht auf Leben zu- oder abzusprechen“.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Brasilien

  1. Brasilien: 140.000 bei evangelikaler Großveranstaltung in drei Stadien
  2. Neues Abstinenzprogramm für Brasiliens Jugendliche
  3. Brasilien: Regierung will Volksschüler vor Gender-Ideologie schützen
  4. Brasilien: Bürgermeister lässt Travestieshow verbieten
  5. Brasilien: Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens
  6. Brasilien eliminiert Gender- und Homo-Ideologie aus den Lehrplänen
  7. "Gott steht über allem"
  8. Brasiliens neuer Außenminister: Klimawandel ‚marxistische Ideologie’
  9. Brasilien: Pro-Life-Präsidentschaftskandidat Bolsonaro vor Wahlsieg
  10. Gericht in Brasilien verbietet umgestaltete Heiligen-Figuren








Top-10

meist-gelesen

  1. "Pfingstbotschaft" von Bätzing: Segnet Schwule!
  2. Marx-Bätzing-Kurs: Neuer Rekord an Kirchenaustritten in Deutschland!
  3. Der Neoprotestantismus bricht sich seine Bahn
  4. Synodaler Weg: Voderholzer protestiert gegen autoritäre Alleingänge des Präsidiums
  5. Liebe Kirche, Du behandelst Deine Gläubigen als wären sie Aussätzige
  6. Bloße Aussage, Corona ist keine Strafe Gottes, völlig unzureichend
  7. Schwaderlapp: Forumsmehrheit ist auf Treibsand gebaut
  8. Besuch von Trump bei Johannes Paul II. und eine bizarre Reaktion von Wilton Gregory
  9. Kardinal Müllers „Corona-Verschwörungstheorie“ im Kreuzverhör
  10. 'Dass aus dem Gebetshaus nicht eine neue Art von Kirche entsteht'

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz