16 März 2013, 09:00
Wenn Christen gegen den Strom schwimmen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Christentum'
Lutherischer Pastor ruft dazu auf, Papst em. Benedikt XVI. für sein „klares Zeugnis“ zu danken, ihn in die Fürbitte einzuschließen und darum zu beten, dass sein Nachfolger – Papst Franziskus – den eingeschlagenen Weg fortsetze

Braunschweig (kath.net/idea) Christen sollten gegen den Strom des Zeitgeistes schwimmen. Das werde immer schwieriger, schreibt der Braunschweiger Pfarrer Frank-Georg Gozdek im Rundbrief der theologisch konservativen Gemeinde St. Ulrici-Brüdern. „Denn die Flut, der Mainstream, wird immer mächtiger und droht in seinem Strudel alles mitzureißen und zu zerstören, was sich ihm entgegenstellt.“ Davon seien besonders jene Christen bedroht, „die sich ohne jedes Wenn und Aber zu Gottes Wort und zum überlieferten Glauben der Kirche bekennen“.

Werbung
christenverfolgung


Als ein Beispiel für diesen „Kreuzweg“ führt der Lutheraner Gozdek das Pontifikat des am 28. Februar zurückgetretenen Papstes Benedikt XVI. an: „Mit großer innerer Anteilnahme haben auch lutherische Christen seinen Weg verfolgt und dabei häufig genug von ihm gehört, was sie von Vertretern ihrer Kirchen gern gehört hätten und leider viel zu oft nicht hörten.“

Gozdek denkt an Benedikts Eintreten für eine „Entweltlichung“, seine Warnungen vor dem Relativismus und an seine „klaren Positionen in den Fragen der Moraltheologie“. Sein theologisches Werk mache Joseph Ratzinger „zu einem der bedeutendsten, wenn nicht sogar zu dem bedeutendsten deutschsprachigen Theologen der Gegenwart“.

Gozdek ruft dazu auf, Papst em. Benedikt XVI. für sein „klares Zeugnis“ zu danken, ihn in die Fürbitte einzuschließen und darum zu beten, dass sein Nachfolger – Papst Franziskus – den eingeschlagenen Weg fortsetze. Es gelte, die „Bekenntnisökumene“ zwischen gläubigen Christen verschiedener Konfessionen zu vertiefen.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (109)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (71)

Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben (32)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

Causa Pell bleibt weiterhin rätselhaft (30)

„Was wir von Forst lernen können“ (26)

Klimawandel auch in der Kirche? (23)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (21)

Eucharistischer Segen für ungeborene Kinder? (18)

Erzbischof Paglia und die Zerstörung des Instituts Johannes Pauls II. (16)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (16)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (14)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Pell-Nachfolger in Melbourne: schwierige Wahrheitssuche (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)