04 September 2013, 10:00
Vatikan sieht Gefahr eines Weltkrieges
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Krieg'
Sekretär des Päpstlichen Rates für Gerechtigkeit und Frieden: Der Konflikt in Syrien beinhaltet Elemente, die zu einem Krieg von weltweiter Dimension führen könnten. Auf jeden Fall würde niemand unversehrt wieder herauskommen"

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Mit einer weiteren Twitter-Botschaft am Montagnachmittag hat Papst Franziskus seinem Friedensaufruf erneut Nachdruck verliehen. "Wir wollen eine Welt des Friedens, wir wollen Männer und Frauen des Friedens sein", heißt es in dem jüngsten Appell.

Werbung
Franken2


Wie ernst der Vatikan die Lage in Syrien sieht, hat Mario Toso, Sekretär des Päpstlichen Rates für Gerechtigkeit und Frieden, am Montag dargelegt. Die Gewalt und der Waffeneinsatz eines Militärschlages würden in Syrien nie zum Frieden führen. "Im Gegenteil, es besteht Gefahr, dass sich die Gewalt auf andere Länder ausdehnt. Der Konflikt in Syrien beinhaltet Elemente, die zu einem Krieg von weltweiter Dimension führen könnten. Auf jeden Fall würde niemand unversehrt wieder herauskommen", so der Kurienbischof gegenüber "Radio Vatikan".

Der derzeit diskutierte Waffeneinsatz würde in erster Linie die wehrlose Zivilbevölkerung treffen, so Toso weiter. Damit nicht die Gewaltspirale weiter gedreht werde, "bei der der 'Andere' stets als Feind statt als Bruder gesehen wird", stehe als einzige Alternative nur das "Einkehren von Vernunft durch Initiativen des Dialogs und politischer Verhandlungen" zur Verfügung, betonte der Sekretär von "Iustitia et Pax".

Copyright 2013 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

‚Hoffen wir, dass Papst Franziskus das Abschlussdokument zerreißt’ (30)

Bischof Küng weist Vorwurf sexuellen Übergriffs zurück (30)

Kritisieren unerwünscht (26)

US-Präsident Trump kündigt Teilnahme am March for Life an! (24)

Papst will Rolle von Ehepaaren in der Kirche stärken (22)

Er kam, sprach und schrieb Pro-Life-Geschichte! (19)

„Ohne Menschenfurcht unseren katholischen Glauben öffentlich bekennen“ (19)

„Kultursensibel“ statt Kindergartenfasching (16)

Stift Heiligenkreuz bestürzt über Missbrauchsvorwürfe gegen Pater (16)

„Sag den Menschen: Der Papst ist mit euch!“ (15)

"Wir arbeiten weiter an der Bekämpfung dieses Verbrechens" (15)

Abtreibung – das globale Blutbad im Blutrausch der Welt (15)

Bildungspolitische Katastrophe in unseren Klassenzimmern (12)

„Da spaltet gar nix bei der Jodelsynode“ (11)

Trump: „Es ist mir eine große Ehre“, beim March for Life dabei zu sein (11)