25 Januar 2014, 15:45
Feuer im Heiligenkreuzer Priesterseminar
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Heiligenkreuz'
Das Feuer im Stift Heiligenkreuz konnte glücklicherweise schnell gelöscht werden. Trotz sehr starker Rauchentwicklung brannte nur ein einziges Zimmer aus. Pater Karl Wallner erlebte die Beinahe-Katastrophe vor Ort mit

Heiligenkreuz (kath.net) Ein Brand im Stift Heiligenkreuz verlief glimpflich. Im Priesterseminar Leopoldinum der altehrwürdigen Zisterzienserabtei Stift Heiligenkreuz war am Samstag kurz vor Mittag ein Feuer ausgebrochen, wie das Kloster auf der Homepage der Abtei bekanntgab.

Werbung
KiB Kirche in Not


Pater Karl Wallner berichtete, dass er gerade mit einer Gruppe Wirtschaftsstudenten in der Katharinenkapelle des Seminars die Heilige Messe gefeiert habe, „als ein Student hereinstürzt: Feuer! Aus zwei Fenstern direkt bei der Katharinenkapelle kam starker Rauch, sodass ich sofort die Feuerwehr alarmierte. Studenten evakuierten das Seminar. Die Feuerlöscher nützten nichts, da es eine starke Rauchentwicklung gab. Ich brachte meine Studenten aus der Gefahrenzone und setzte die Heilige Messe in der Krankenkapelle fort, voller Sorge, was denn passieren würde.“

Es bestand die Gefahr, dass „der ganze Stock Feuer fangen könnte.“ Doch dann sei die große Erleichterung gekommen, so Pater Karl Wallner weiter: „Niemand war zu Schaden gekommen und nur ein Zimmer ausgebrannt. Die Feuerwehrleute konnten mit schwerem Atemschutzgerät in das Zimmer vordringen und den Brand löschen. Das Feuer hatte sich nicht ausgebreitet. Ich hatte auch deshalb Angst, weil sich auf dem Dachboden ein provisorisches Depot für Bücher befindet... Aber auch so ist es schlimm genug, weil wir ohnehin keinen Platz mehr haben und viel zu wenige Zimmer. Die anderen Zimmer der Priesterstudenten sind verraucht, können aber voraussichtlich wieder bezogen werden. Die Studenten haben sich klug verhalten. Die Heiligenkreuzer Feuerwehr war spitze!“

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (109)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (71)

Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben (32)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

Causa Pell bleibt weiterhin rätselhaft (30)

„Was wir von Forst lernen können“ (26)

Klimawandel auch in der Kirche? (23)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (21)

Eucharistischer Segen für ungeborene Kinder? (18)

Erzbischof Paglia und die Zerstörung des Instituts Johannes Pauls II. (16)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (16)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (14)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Pell-Nachfolger in Melbourne: schwierige Wahrheitssuche (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)