28 Mai 2015, 10:30
Erzdiözese Denver: Firmung künftig vor der Erstkommunion
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Sakramente'
In der US-Erzdiözese Denver soll die Firmung vor der Eucharistie, aber während derselben Messe gespendet werden. Dies entspreche der ursprünglichen Reihenfolge und soll die Kinder geistlich stärken, schreibt Erzbischof Aquila.

Denver (kath.net/ZENIT/jg)
Die Erzdiözese Denver im Bundesstaat Colorado wird die zehnte Diözese der USA, in der die Sakramente der Initiation wieder in der ursprünglichen Reihenfolge gespendet werden, nämlich Taufe, dann Firmung und erst als drittes die Erstkommunion. Dies gab Erzbischof Samuel Aquila in einem Hirtenbrief, der am Pfingstsonntag veröffentlicht worden ist, bekannt.

Werbung
christenverfolgung


Die Umstellung soll im Jahr 2020 abgeschlossen sein. Dann sollen alle Kinder der Erzdiözese im dritten Schuljahr die Sakramente der Firmung und der Erstkommunion in einer heiligen Messe empfangen. Derzeit wird die Eucharistie im zweiten Schuljahr und die Firmung erst Jahre später gespendet.

Als wichtigsten Grund für die Änderung nennt Erzbischof Aquila die Stärkung, welche die Kinder durch die Firmung erfahren, die sie zu „mutigen und authentischen Jüngern Jesu Christi“ machen könne. Dies sei in einer zunehmend säkularen Welt von großer Bedeutung. Er wolle „jede sakramentale Gnade“ für die Kinder verfügbar machen, die das Alter der Vernunft erreicht hätten.

Die Maßnahme hat auch die Unterstützung von Papst Benedikt XVI. bekommen. Bei einem Ad-limina-Besuch der US-Bischöfe im Jahr 2012 hatte der heilige Vater die Änderung der Reihenfolge der Einführungssakramente ausdrücklich gut geheißen. Kath.net hat berichtet. Samuel Aquila war damals noch Bischof der Diözese Fargo und hatte dort die gleiche Umstellung durchgeführt.

Link zum Hirtenbrief von Erzbischof Aquila (englisch):
Saints Among Us


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

„Amazonassynode war nur Mittel zum Zweck zum Erreichen anderer Ziele“ (159)

„Wir bitten, auf Vorwurf mangelnder ‚Rechtgläubigkeit‘ zu verzichten“ (90)

Citykirche Mönchengladbach zeigt Kreuz mit Tierkadaver (78)

"Ähnlich gehandelt wie die Makkabäer im Alten Testament!" (60)

Die von Frau Heber als Christin gepriesene CDU, die gibt es nicht mehr (54)

P. Karl Wallner: Der Kampf gegen Priestertum ist voll losgebrochen! (45)

Die stille Heilige Messe – Ein nostalgischer Wunsch (40)

Joe Biden: Selbst der Papst gibt mir die Kommunion (40)

"Figur der Pachamama ist eine Figur des Antichristen" (32)

‚Viri probati‘ ODER die Suche nach einer billigen Lösung (30)

Über drei Gebirge (25)

Erzbischof Thissen: Hatte „keine Ahnung von Folgen des Missbrauchs“ (24)

Erzbischof Viganò über Tschugguel: „Dieser junge Mann ist ein Held“ (22)

Atheisten: Menschen brauchen Gott, um moralisch zu handeln (20)

Kardinal Dolan: Ich hätte Biden die Kommunion nicht verweigert (17)