13 Juni 2016, 13:00
Bistum Münster: Wegen frommer SMS und Whatsapps muss Pfarrer gehen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bistum Münster'
Bistumssprecher Kronenburg: Der 52-jährige Priester habe einzelne Jugendliche mit häufigen Handynachrichten für Wallfahrten, Besinnungstage oder andere geistliche Angebote gewinnen wollen.

Rheine/Münster (kath.net/KNA) Weil er Jugendlichen zu viele fromme SMS und Whatsapps schickte, ist ein katholischer Geistlicher aus Rheine vom Dienst entpflichtet worden. Bei den elektronischen Nachrichten sei es nicht um sexuelle Inhalte oder strafrechtlich relevante Dinge gegangen, sagte der Sprecher des für den Fall zuständigen Bistums Münster, Stephan Kronenburg, am Montag auf Anfrage. Der 52-jährige Priester habe einzelne Jugendliche mit häufigen Handynachrichten für Wallfahrten, Besinnungstage oder andere geistliche Angebote gewinnen wollen. Die jungen Menschen hätten sich damit «unwohl» gefühlt.

Werbung
christenverfolgungmai


In einer Erklärung wertete das Bistum Münster das Verhalten von Pastor Gereon Beese in Inhalt und Form als «völlig unangemessen und unklug für einen Geistlichen». Wegen desselben Verhaltens habe der Priester bereits im April vergangenen Jahres die Pfarrei Lippetal verlassen. Nun solle er zur Fortführung und Vollendung einer Therapie in ein Kloster gehen.

(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Vatikanexperte Pentin: ‚Die Zeichen für einen Bruch sind da’ (43)

Kritiker werfen Papst Verbreitung von Irrlehren vor (38)

Malteser: Boeselager verliert in entscheidendem Punkt vor Gericht (30)

Kardinal Sarah unterstreicht Vorrang Gottes in der Liturgie (26)

Südtiroler Bischof stellt Diözese auf völlig neues Firmkonzept um (26)

Wenn der Zulehner-Freundeskreis gegen Sebastian Kurz polemisiert (23)

Papst Franziskus gründet neues Institut für Ehe und Familie (23)

'Sollten Sie gegen mich juristisch vorgehen, ist mir das lieb' (22)

Das journalistische Lager ist nach links gerutscht (18)

Medien-Direktor des Erzbistums Köln verunglimpft Sachsen (18)

Papst gesteht eigenen Fehler bei Umgang mit Missbrauchstäter ein (16)

'Das Ehe-Öffnungsgesetz ist verfassungswidrig!' (15)

Durch Nichtbeteiligung an einer Wahl gewinnen wir nichts (13)

Sebastian Kurz: Deutsches Wahlergebnis 'nicht überraschend' (13)

Ein Blick und die Tür zur Begegnung mit dem Herrn (12)