08 September 2016, 10:30
Halbmond statt Kreuz auf Schweizer Berggipfel
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kunst'
Atheistischer Künstler empfindet katholische Gipfelkreuze als absurd, da sei ihm die Idee gekommen, „einen ebenso absurden Kontrast zu setzen“ - Er installierte einen nachts leuchtenden Halbmond auf einen Appenzeller Berg

Innerrhoden(kath.net) Ein Schweizer Künstler wollte einen Gegenpol zu den katholischen Gipfelkreuzen setzen. Deshalb hat Christian Meier auf dem Berg „Freiheit“ in den Appenzeller Alpen eigenmächtig einen drei Meter hohen Halbmond aufgestellt. Darüber berichtete das Schweizer Nachrichtenportal Fm1 Today. Der Halbmond sei nachts sogar beleuchtet, wofür Solarpanels den Strom liefern. Der Künstler sagte gegenüber FM1 Today, dass er die ganzen katholischen Gipfelkreuze, die er während seiner Wanderungen immer sehe, als absurd empfinde. Da sei ihm die Idee gekommen, „einen ebenso absurden Kontrast zu setzen“. Halbmond und Solarpanels habe er mit einem Hubschrauber auf den Gipfel bringen lassen. Den Berg habe er gezielt ausgesucht, um die Einheimischen zu ärgern, „auf der Freiheit thront jetzt ein Halbmond“.

Werbung
irak


Einheimische und Wanderer sind tatsächlich wenig begeistert. Nach einem Gespräch mit dem Innerrhoder Kantonsvorsitzenden hat der Künstler zwar kein Bußgeld erhalten, aber zugesichert, dass er die Installation innerhalb einer Woche wieder entfernen werde.

Die deutsche Tageszeitung „Die Welt“ schrieb, der Künstler sei „glühender Atheist“.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Warum es (nicht) gut ist, dass wir zwei Päpste haben (52)

'Amoris Laetitia bekräftigt eindeutig die klassische kirchliche Lehre' (33)

Dalai Lama: 'Johannes Paul II. war ein beeindruckender Mann' (25)

Down Syndrom in Island: 100%ige Tötungsrate (24)

'Das Jüngste Gericht findet statt' (24)

Van Rompuy: Die Zeiten von Roma locuta, causa finita sind lang vorbei (24)

'Die Brutalität der Anschläge entsetzt mich' (22)

13 Tote bei Unglück in Madeira (22)

Maria, die Mittlerin der Gnaden (18)

Die Kirchensteuer ist unzeitgemäß und ungerecht (17)

Vatikanist Tosatti: ‚Die Rückkehr der Berufungskrise’ (13)

Theologe: 'Amoris laetitia' ist 'äußerst schwerwiegende' Situation (13)

'Maria bat in Fatima, die Welt ihrem unbefleckten Herzen zu weihen' (13)

Kanzlerin Merkel will meine Stimme, aber mich für dumm verkaufen (12)

'Was im Namen des Islam an Hass und Terror und Angst verbreitet wird' (11)