15 Februar 2017, 09:30
Hinweise auf Terrorverbindungen in Flüchtlingscamps
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Flüchtlinge'
Anti-Terrorexperten von Europol durchleuchteten in italienischen und griechischen Flüchtlingslagern die Neuankömmlinge nach Terrorismusverdächtigen und wurden offenbar fündig, so berichteten Medien.

Wien (kath.net)
Die EU-Polizeibehörde Europol hat bei Sicherheitsüberprüfungen in italienischen und griechischen Flüchtlingslagern Hinweise auf Verbindungen zum Terrorismus gefunden. Dies berichtet das "Handelsblatt". Demnach hätten in den vergangenen fünf Monaten die Anti-Terrorexperten von Europol vor Ort rund 6.000 Neuankömmlinge durchleuchtet, wie Europol-Direktor Rob Wainwright dem "Handelsblatt" mitteilte. Dabei gab es "viele Treffer", allerdings liege der Anteil der Verdächtigen an allen Migranten aber "nahe Null".

Werbung
ninive 4


Wainwright teilte außerdem mit, er stufe die Gefahr islamistischer Anschläge als weiterhin hoch ein. Es sei möglich, dass der "Islamischer Staat" (IS) wegen des militärischen Drucks in Syrien und dem Irak großangelegte Anschläge in Europa plane.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Linksliberale Unterschriften für Franziskus - Irrlehrer willkommen! (89)

'Bin fassungslos, dass sich das ZdK für Islam-Feiertag ausspricht' (51)

Hochschule Heiligenkreuz distanziert sich von Unterschriftenaktion (41)

Papst mahnt mit Jüngstem Gericht zu Hilfe für Hungernde (40)

Mit Kurz wird ein gläubiger Katholik Bundeskanzler (38)

Beifall für veröffentlichte Meinung ist kein theologisches Kriterium (31)

2019: Sondersynode für die Amazonas-Region (27)

Medien: Polnische Bischofskonferenz kritisch gegenüber Amoris laetitia (25)

„Sie melden: ‚Ich bin ein Gegner der Abtreibung‘“ (22)

Deutsches Satiremagazin ruft zum Mord an Kurz auf (20)

Katholisches Weltfamilientreffen 2018: Homo-Paare willkommen (19)

Zisterzienserabtei Himmerod wird aufgelöst (17)

Sternberg (ZdK): 'Ich habe keinen Muslimfeiertag gefordert' (15)

Alle sind eingeladen! (13)

Demütiger Beitrag für ein besseres Verständnis des Motu Proprio (13)