16 Mai 2017, 10:30
US-Jesuit behauptet: Einige Heilige waren wahrscheinlich homosexuell
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Homosexualität'
P. James Martin SJ hat sich wiederholt für die Akzeptanz des homosexuellen Lebensstils in der katholischen Kirche eingesetzt.

New York City (kath.net/LSN/jg)
„Sie werden vielleicht überrascht sein, wenn sie in den Himmel kommen und dort von LGBT-Männern und -Frauen begrüßt werden“, schreibt P. James Martin SJ auf seiner Facebook Seite. Ein bestimmter Prozentsatz der Menschheit sei homosexuell und deshalb sei davon auszugehen, dass das auch auf Heilige zutreffe, ist der Jesuitenpater überzeugt.

Werbung
gebetsanliegen


Martin, der erst im April von Papst Franziskus zum Berater des Vatikanischen Sekretariates für die Kommunikation ernannt worden ist, hat zuvor auf seiner Facebook-Seite einen Link zu einem Artikel über eine Veranstaltung der „New Ways Ministry“ veröffentlicht, bei welcher ein katholischer Bischof einen Vortrag gehalten hat. Ein Leser hat sich dazu kritisch geäußert und geschrieben, dass wohl kein kanonisierter Heiliger von dieser Sache beeindruckt sei. Darauf hat Martin mit den eingangs zitierten Sätzen geantwortet.

P. James Martin ist Autor und Mitarbeiter des Jesuitenmagazins America. Im Oktober 2016 hat er selbst einen Preis von „New Ways Ministry“ erhalten und in seiner Dankesrede die Kirche aufgefordert, die „besonderen Gaben“ der Homosexualität zu würdigen. Die Organisation versteht sich selbst als „schwulenfreundlich“ und tritt als „Fürsprecher“ von LGBT Personen in der katholischen Kirche auf. Sie sieht ihre Aufgabe in der Bekämpfung von „persönlicher und struktureller Homophobie“. Ein Ziel ist die Anerkennung der zivilrechtlichen „Homo-Ehe“ durch die katholische Kirche.








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Franziskus wirbt für Aufnahme und Integration (133)

'Amoris Laetitia bekräftigt eindeutig die klassische kirchliche Lehre' (49)

Papstgesandter: Medjugorje wird wahrscheinlich anerkannt! (35)

Theologe: 'Amoris laetitia' ist 'äußerst schwerwiegende' Situation (34)

'Die Brutalität der Anschläge entsetzt mich' (22)

P. Wallner: Christen müssen Minderwertigkeitskomplexe ablegen (21)

Dogmen der Moderne (19)

Warum tragen Priester schwarz? (15)

Papstberater Fernandez: 'Neue Logik abseits starrer Schemata' (13)

'Maria bat in Fatima, die Welt ihrem unbefleckten Herzen zu weihen' (13)

Kardinal Burke konkretisiert mögliche Korrektur des Papstes (13)

'Was im Namen des Islam an Hass und Terror und Angst verbreitet wird' (12)

Der Papst: Glaubender – Lehrer der Gläubigen (12)

'Europa für Juden als Heimat verloren' (11)

In der Abseitsfalle (10)