15 Mai 2018, 09:30
Lagerfeld verabscheut Merkel wegen der Flüchtlingspolitik
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Antisemitismus'
Der bekannte Modeschöpfer meint, dass mit der AfD jetzt "100 dieser Neonazis" im Parlament sitzen. Dafür sei Merkel verantwortlich. "Das Paradoxe daran ist, dass Merkel das Böse an die Macht befördert, während sie es reparieren will".

Berlin (kath.net)
Der bekannte Modeschöpfer Karl Lagerfeld verabscheut Angela Merkel wegen ihrer Flüchtlingspolitik und droht mit der Rückgabe seiner deutschen Staatsangehörigkeit. Dies berichtet die "Welt". Lagerfeld macht Merkel dafür verantwortlich, dass mit der AfD jetzt "100 dieser Neonazis" im Parlament sitzen. Lagerfeld erklärte gegenüber der französischen Zeitung "Le Point", dass Merkel mit ihrer Entscheidung, „eine Million Zuwanderer“ in Deutschland aufzunehmen, der AfD bei den Wahlen im vergangenen Jahr den Weg in den Bundestag geebnet habe. Merkel wollte laut Lagerfeld mit ihrer Flüchtlingspolitik ein "gutes Bild" abgeben. "Das Paradoxe daran ist, dass Merkel das Böse an die Macht befördert, während sie es reparieren will."

Werbung
christenverfolgung


Lagerfeld hat bereits vor einiger Zeit die Zuwanderung von Muslimen abgelehnt und gemeint, dass nach dem Mord von Nazi-Deutschland an Millionen Juden die Bundesregierung heute nicht „Millionen der schlimmsten Feinde“ der Juden ins Land holen dürfe, kath.net hat berichtet.

Foto Karl Lagerfeld (c) Wikipedia/Christopher William Adach/CC BY-SA 2.0

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (54)

Kardinal: „Es ist aber besser, an Hunger zu sterben“ (37)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

Der Traum alter Männer (33)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

„Deutsche Bischöfe überschritten klar ihre lehramtliche Kompetenz“ (28)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Müller: Theologie in Deutschland für Weltkirche nicht repräsentativ (25)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (25)

Vatikan reist mit hochrangiger Delegation zu UN-Migrationsgipfel (23)

SPD-Jungpolitiker: Wenn das abgetriebene Kind auf dem OP-Tisch stöhnt (21)

Die Todesengel von links (19)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (17)

Wien: Solidaritätskundgebung für weltweit verfolgte Christen (13)

Irisches Parlament legalisiert Abtreibung (12)