04 Oktober 2018, 23:00
Vertrauensverlust der Kirche Thema am ersten Tag der Synode
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Schönborn'
Erstes Pressebriefing zur laufenden Synode: Angesprochene Themen laut Leiter der vatikanischen Medienbehörde Ruffini u.a. Migration, Sexualität, Spiritualität, Berufung und Familie

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Der Vertrauensverlust der katholischen Kirche war ein Thema der ersten Beratungsrunde der Welt-Bischofssynode zum Thema Jugend im Vatikan. Es sei auch um Bitten der Vergebung gegangen, in jenen Fällen, in denen die Kirche "den Anforderungen ihres Auftrags in allen Bereichen nicht gewachsen war", wie der neue Leiter des Medien-Dikasteriums, Paolo Ruffini, am Donnerstag im vatikanischen Presseamt sagte. Dies schließe auch Missbrauchsfälle in der Kirche ein, so Ruffini beim ersten Pressebriefing zur katholischen Bischofssynode in Rom, die am Mittwoch begann.

Werbung
christenverfolgung


Bei den ersten 25 Redebeiträgen in der Synodenaula ging es laut Ruffini zudem immer wieder darum, im Dialog zwischen jungen Menschen und der Kirche aufrichtig zuzuhören. Weitere Themen waren laut Ruffini Migration, Ausgrenzung junger Leute, Gefühlsleben und Sexualität, Spiritualität, Berufung und Familie oder das Verhältnis der Generationen zueinander. Auch sei es um die Bedeutung junger Menschen für die Zukunft gegangen. So habe in der Synode als erste eine junge Frau gesprochen, die Ordensschwester werden will.

Die bis 28. Oktober tagende Bischofssynode steht unter dem Titel "Die Jugend, der Glaube und die Berufungsunterscheidung". Ausgewählte Jugendliche sind dort als Redner zugelassen, haben aber kein Stimmrecht.

Copyright 2018 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten
Archivfoto Kardinal Schönborn (c) Erzdiözese Wien

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

„Welche Neurosen haben sich denn da zur Fachschaft versammelt?“ (91)

Maria 1.0 - Widerstand im Internet gegen Maria 2.0 (68)

„Als katholische Frau distanziere ich mich von der Aktion ‚Maria 2.0‘“ (46)

Eucharistie – Kausalprinzip der Kirche (31)

Vatikan: P. Hermann Geißler von Vorwürfen freigesprochen! (30)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (30)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (26)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (25)

Haben Frauen in der Kirche wirklich nichts zu sagen? (21)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (19)

Ein Schwimmbad auf Notre Dame? (19)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (18)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (18)

Woelki distanziert sich von Anti-Kirche-Aktion 'Maria 2.0' (18)

Christoph Klingan wird neuer Generalvikar (17)