11 Oktober 2018, 11:30
Verona wird pro-life-Stadt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Lebensschutz'
Stadtverwaltung beschloss nach Initiative der Lega Nord, dass die Stadt pro-life wird und Lebensschutzaktivitäten unterstützt werden sollen - Es wird auch ausdrücklich anerkannt, dass das Leben jeder Person mit der Empfängnis beginnt

Verona (kath.net)
Verona ist ab sofort nicht nur die Stadt der Liebe (Romeo und Julia), sondern auch ganz offiziell eine Pro-Life-Stadt. Die Stadtverwaltung hat nach einer Initiative der Lega Nord eine Initiative verabschiedet, die Abtreibungen verhindern und das Ja zum Leben stärken soll. Die Stadt plant, lokale Pro-Life-Projekte zu unterstützen. Außerdem soll es die Möglichkeit geben, ein Kind anonym zur Adoption abzugeben. Trotz Protesten von Frauengruppen wurde die Initiative im Stadtsenat mit 21 Stimmen (6 Gegenstimmen) klar angenommen und fand auch Zuspruch beim Bürgermeister der Stadt. In einer Resolution der Stadt wird anerkannt, dass das Leben jeder Person mit der Empfängnis beginnt und mit dem natürlich Tod endet und das Recht auf Leben in allen Bereichen geschützt werden soll.

Werbung
christenverfolgung


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (58)

„So wenige?“ (38)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (35)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (31)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (23)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)