25 Oktober 2018, 10:30
„Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch!“
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Glaube'
„Das Geheimnis der eucharistischen Gegenwart unseres Herrn kann uns helfen, dies etwas besser zu verstehen.“ Gedanken eines Nichttheologen. Von Stefan Fleischer

Grenchen (kath.net/sf) In einer Diskussion sprach jemand von der Freude am Herrn. Ein anderer nahm den Gedanken auf, sprach aber von der Freude im Herrn. Im weiteren Verlauf zitierte jemand dann Romano Guardini: "Die Stiftung der Eucharistie ist zugleich Offenbarung. Sie sagt uns, wie der Glaubende zu Christus stehen soll, nicht vor ihm, sondern in ihm"

Im Alten Testament wird – wenn ich das richtig gesehen habe – nur von der Freude an Gott gesprochen. Im Neuen dagegen findet sich diese Formulierung nirgends. Dafür aber ist von der Freude in Gott die Rede. Ich glaube, dies darf man wohl auch als Bestätigung der Aussage von Romano Guardini verstehen. Der Paradigmenwechsel – wenn man das so sagen darf – zwischen dem Alten und dem Neuen Testament in Bezug auf die Haltung des Menschen Gott gegenüber liegt doch darin, dass uns Gott in der Menschwerdung Christi entscheidend näher gekommen ist. Er ist nun nicht mehr nur jener, vor dem wir als seine Diener stehen, auch wenn wir das natürlich immer noch sind. Er ist nun auch jener, der gekommen ist "nicht um bedient zu werden, sondern um zu dienen", indem er uns "Kunde vom Vater bringt" einerseits und indem er "sein Volk aus seinen Sünden erlöst" andererseits. Er tut dies, indem er einer von uns wird, und doch ganz Gott bleibt. Aus diesem Geheimnis heraus kann nun Paulus sagen: "in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir". (Apg 17,28) Und die Konsequenz daraus ist, dass wir nun nicht mehr einfach nur Freude am Herrn haben können, sondern jetzt ganz aus der Freude im Herrn leben dürfen.

Werbung
christenverfolgung


Das Geheimnis der eucharistischen Gegenwart unseres Herrn kann uns helfen, dies etwas besser zu verstehen. Wir glauben, dass Christus real, mit Gottheit und Menschheit unter den Gestalten von Brot und Wein gegenwärtig ist. Wir glauben deshalb auch, dass er wahrhaft, mit Gottheit und Menschheit, in jeden Einzelnen von uns "Wohnung nimmt". Und trotzdem glauben an ihn als jenen, "den die Himmel und die Himmel der Himmel nicht zu fassen vermögen". Wir glauben, dass seine Erlösertat für uns immer wieder gegenwärtig wird, ja dass er uns in dieses reine, heilige und lebendige Opfer mit hineinnimmt, wenn wir auf sein Wort hin dieses Geheimnis feiern. Dies alles geschieht in der grenzenlosen Liebe des allmächtigen und dreifaltigen Gottes, der "den Sohn dahin gab um den Knecht zu erlösen." Wenn das kein Grund zur Freude ist: Wir sind in ihm und er ist in uns.

Wenn wir einfach nur vor Gott stehen, und ihn mit unserem Verstand und unserem Gefühl zu begreifen versuchen, dann greifen wir immer zu kurz. Nur in der Freude im Herrn leuchtet uns ein wenig von dem auf, was uns erwartet, wenn wir einst für immer und ewig "in ihm leben, uns bewegen und sein werden."

kath.net-Buchtipp
Heiligkeit für Anfänger
Ein Wegbegleiter
Von Stefan Fleischer
Taschenbuch, 156 Seiten
2011 BoD
ISBN 978-3-8448-0949-7
Preis 12.40 EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

Link zum kathShop

Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus, Linz:
Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Buchhandlung Provini Berthier GmbH, Chur:
Für Bestellungen aus der Schweiz/Liechtenstein: buch-schweiz@kath.net

Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und der Provini Buchhandlung (Auslieferung Schweiz und Lichtenstein) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.

Foto Stefan Fleischer


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Piusbruderschaft-Oberer: "Dieser Papst erschüttert uns zutiefst" (128)

„Der Schutz des Lebens hat für die CDU überragende Bedeutung“ (56)

Diözese Gurk wird an Bischof Schwarz Regressforderungen stellen! (48)

Das wäre der Dschungel... (48)

Anglikanische Kirche führt Feier für Transgender-Personen ein (43)

'Wo bleibt Ihr Aufschrei, Ihr bigotten Religionsschauspieler?' (39)

Sensationell: Kirche nicht mehr heilig – Drewermann Prophet (37)

Vatikan bietet der Katholikin Asia Bibi kein Asyl an (32)

Bischof: Keine Untersuchung eines möglichen eucharistischen Wunders (31)

Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda (27)

Was am Katholizismus so klasse ist: Die Verbindlichkeit! (26)

"Eine Frage hätte ich noch..." (23)

Polen und Ungarn blockieren erfolgreich die „LGBTIQ-Rechte“ in der EU (20)

Jesuitenpater empfiehlt Rosenkranz für volle Akzeptanz von ‚LGBTQ’ (19)

Nach Vatikan-China-Deal Rücktritt von zwei Untergrundbischöfen! (19)