06 November 2018, 08:00
Vatikan erinnert an Bombardierung vor 75 Jahren
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vatikan'
Unbekannter dürfte 1943 mit Flugzeug-Abwurf von fünf Bomben nach heutigen Erkenntnissen den Papstsender Radio Vatikan außer Betrieb setzen haben wollen - VIDEO: historische Nachrichtensendung zeigt das Ausmaß der Schäden

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Der Vatikan hat an die Bombardierung des päpstlichen Kleinstaats vor 75 Jahren erinnert. Am 5. November 1943, während der deutschen Besatzung Roms, hatte ein unbekanntes Flugzeug fünf Bomben über der Vatikanstadt abgeworfen. Menschen kamen nicht zu Schaden. Laut einem Bericht des Informationsdienstes Vatican News (Montag) handelte es sich vermutlich um die Tat eines italienischen Faschisten, der den Papstsender Radio Vatikan außer Betrieb setzen wollte.

Werbung
syrien1


Nach einer Rekonstruktion der historischen Ereignisse durch den Buchautor Augusto Ferrara geschahen die Bombenabwürfe gegen 20.10 Uhr aus einer Maschine, die den Vatikan zuvor mehrfach überflogen hatte. Neben dem vatikanischen Bahnhof wurden die Mosaikwerkstatt südlich des Petersdoms und ein Flügel des Governatoratspalastes getroffen. Ein vierter Sprengsatz detonierte nahe der heutigen Papstresidenz Santa Marta und ließ mehrere Fenster des Petersdoms bersten. Die fünfte Bombe war ein Blindgänger.

Ausgeführt wurde der Angriff laut Ferrara durch einen Faschisten, der das Flugzeug vom 70 Kilometer entfernten Viterbo aus nach Rom gesteuert hatte. Der damals faktisch bereits entmachtete Faschistenführer Benito Mussolini verurteilte die Tat. Papst Pius XII. (1939-1958) wollte dem Bericht zufolge mit Blick auf das Kriegsgeschehen möglichst kein Aufheben um den Zwischenfall machen.

Bomben auf den Vatikan - 5.11.1943. Historisches Filmmaterial zeigt das Ausmaß der Schäden (italienisch)




Copyright 2018 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Vatikan bestätigt Wucherpfennig als Frankfurter Hochschulrektor (58)

Opfer sagt, er musste sich vor Bischof Janssen nackt ausziehen (43)

USA: Vatikan untersagt Beschluss von Anti-Missbrauchsmaßnahmen (41)

Die Mächte der Finsternis (41)

Du sollst nicht falsch aussagen gegen deinen Nächsten (39)

'Auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn ein Kennzeichen anzubringen' (33)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Agatha Christies Beitrag zur Rettung der Tridentinischen Messe (19)

McCarrick-Skandal: US-Bischöfe wagen keine Forderung an Vatikan (19)

Grüner Ministerpräsident: 'Männerhorden raus' (18)

„Bischöfe scheinen wie gelähmt, das Oberhaupt packt nicht wirklich an“ (17)

Italiens Bischöfe wollen Vaterunser-Bitte ändern (15)

Franziskus ist "kein undogmatischer oder evangelischer Papst" (13)

Viganò: „Seid mutige Hirten und keine ängstlichen Schafe!“ (12)

'Ich liebe Papst Franziskus, aber er hat mein Herz gebrochen' (12)