03 September 2019, 18:00
Elon Musk: Bevölkerungskollaps größtes Problem
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Gesellschaft'
Tesla-CEO: „Die meisten Menschen glauben, dass wir zu viele Menschen auf dem Planeten haben, aber dies ist ein überholter Blick.“

Shanghai (kath.net)
Das größte Problem auf der Welt ist nicht eine „Bevölkerungsexplosion“, sondern ein „Bevölkerungszusammenbruch“. Davor hat vor einigen Tagen Elon Musk, der legendäre und exzentrische CEO von Tesla bei einer Diskussion mit Jack Ma, dem Gründer vom chinesischen Alibaba-Konzern, gewarnt. In der Diskussion ging es unter anderem über die niedrige Geburtenrate in China. „Die meisten Menschen glauben, dass wir zu viele Menschen auf dem Planeten haben, aber dies ist ein überholter Blick“, so Musk. Der Tesla-Gründer prognostiziert bei der Diskussion, dass in 20 Jahren es einen Bevölkerungskollaps geben werde. Auch Ma stimmte dem grundsätzlich zu, dass die Bevölkerungsentwicklung eine große Herausforderung für die Welt werden werde. Laut Musk werde auch das Problem nicht durch Migration ausgeglichen werden können.

Werbung
Messstipendien


Steven Mosher, der Präsident vom Population Research Institut, hat die Aussagen von Musik begrüßt und betont gegenüber „LifeSiteNews“, dass seine Einschätzung stimme. „Ein altersbedingter Tsunami werde nicht nur den Westen und China sondern die gesamte Menschheit treffen.“ China ist laut Mosher nach der Eliminierung von 400 Millionen Menschen durch die umstrittene 1-Kind-Politik schon jetzt von einer demografischen Repression betroffen. Diese Entwicklung werde mit Verzögerung auch die gesamte Welt treffen. Als Vorbild, wie man dieser Entwicklung entgegen könnte, sieht der Bevölkerungsexperte zum Beispiel Ungarn, wo Familien großzügigst gefördert werden.

Foto Elon Musk (c) Wikipedia/Duncan.Hall/CC BY-SA 4.0

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx: Vielleicht „treten wir in eine neue Epoche des Christentums ein“ (146)

Marx und Rom ODER: Am deutschen Wesen soll die Weltkirche genesen (59)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (55)

„Konservative Katholiken sind ‚Krebszellen in der Kirche‘“ (45)

In der Politik müsste Marx jetzt seinen Hut nehmen! (44)

Erzbistum Köln: Gericht untersagt Hennes Behauptungen (31)

Umstrittenes DBK-Portal wettert gegen den Marsch für das Leben (28)

Kirchenrechtler Schüller: Game over! (27)

Kasper erstaunt über Reaktion in Deutschland auf das Papstschreiben (23)

Verhütung, Homosexualität: neue Moral am Institut Johannes Paul II. (23)

Marx: „Für Ihren beharrlichen Einsatz danke ich Ihnen herzlich“ (21)

Australien: Gesetz zwingt Priester zum Bruch des Beichtgeheimnisses (19)

Erzbischof Viganò warnt vor ‚neuer Kirche’ (19)

„Kein Zolibät (sic) mehr, mehr Rechte für Laien und Frauen“ (18)

Das Herz der Kirche (18)