18 November 2016, 10:15
Die wunderbare Geschichte der echten ‚Lucy von Narnia’
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Narnia'
Die Geschichte der seligen Lucia von Narni ist mindestens so wunderbar wie die Geschichten von Lucy Pevensie im Fantasieland Narnia, die von C.S. Lewis erdacht worden sind.

Narni (kath.net/jg)
Die Katholische Kirche gedenkt am 15. November nicht nur des heiligen Albertus Magnus und des heiligen Leopold III. von Österreich, sondern auch der seligen „Lucy von Narnia“. Damit ist nicht die gleichnamige Figur in den „Chroniken von Narnia“ des britischen Schriftstellers C.S. Lewis gemeint, sondern die selige Lucia Brocadelli von Narni (Italien) – oder in der lateinischen Schreibweise Lucia de Narnia.

Lucy Pevensie, die im Verlauf der Geschichten um die Fantasiewelt Narnia „Königin Lucy die Tapfere“ wird, wäre eine gute Fürsprecherin im Himmel, schreibt Stephen Bullivant vom Zentrum Benedikt XVI. für Religion und Gesellschaft an der St. Mary’s University in Twickenham, einem Stadtteil Londons. Schließlich sei es Lucy gewesen, die als erste der vier Geschwister an das Übernatürliche geglaubt habe.

Werbung
messstipendien


Das Leben der seligen Lucia Brocadelli sei mindestens ebenso wunderbar gewesen, wie das der Lucy aus den „Chroniken von Narnia“, schreibt Bullivant in einem Gastbeitrag für den britischen Catholic Herald. Lucia wurde Ende des 15. Jahrhunderts in Narni (Umbrien) geboren. Bereits in ihrer Kindheit war sie auffallend fromm und hatte schon in jungen Jahren Visionen. Nach dem Tod ihres Vaters heiratete sie auf Wunsch ihres Onkels. Als Chefin des Haushaltes ihres adeligen Ehemannes führte sie ein Leben des Gebets und der Hilfe für die Armen.

Lucia spürte jedoch die Berufung ein gottgeweihtes Leben zu führen. Sie und ihr Mann, die bis dahin wie Bruder und Schwester zusammengelebt hatten, trennten sich. Sie wurde Dominikaner-Tertiarin, er trat dem Franziskanerorden bei. 1496 trat sie einer Gemeinschaft ihres Ordens in Viterbo bei. Sie hatte weiterhin Visionen, fiel beim Gebet wiederholt in Ekstase und empfing die Wundmahle Christi.

Lucia wurde Priorin des neu gegründeten Konvents St. Katharina von Siena in Narni. Die letzten 39 Jahre ihres Lebens verbrachte sie gehorsam in Stille und Einsamkeit, in die sie von ihrer Nachfolgerin verbannt worden war. Sie starb am 15. November 1544 im Konvent in Narni. 1710 wurde sie von Papst Clemes XI. selig gesprochen.

C.S. Lewis entdeckte als Jugendlicher die Stadt „Narnia“ (alte Bezeichnung für Narni) in einem Atlas der Antiken Welt. Der Name gefiel ihm und er unterstrich ihn. Das Buch „Der König von Narnia“ ist Lewis’ Patenkind Lucy Barfield gewidmet.

Die Kinderbuchserie schrieb der irische Christ und Oxforder Professor Clive Staples Lewis in den Jahren 1939 bis 1954. Der frühere Atheist Lewis verdankte seine Bekehrung zum Christentum u.a. dem christlichen Autor und Katholiken J. R. R. Tolkien (Verfasser von „Der Herr der Ringe“, „Der Hobbit“), Lewis wurde Anglikaner. Der Buchklassiker „Chroniken von Narnia“ wurde bisher in fast 50 Sprachen übersetzt und es gibt mehrere erfolgreiche (Kino-)Verfilmungen. Die Bände sind nicht nur bei jüngeren Lesern beliebt, sondern haben auch einen großen Fankreis erwachsener Leser. Auch wenn „Narnia“ in einer Fantasywelt spielt, ist der christliche Hintergrund unübersehbar.

kath.net-Buchtipp - bildschöne Gesamtausgabe!
Die Chroniken von Narnia
Gesamtausgabe
Von C. S. Lewis
Illustriert von Pauline Baynes
Hardcover, 523 Seiten
2005 Ueberreuter
ISBN 978-3-8000-5186-1
Preis 34.95 EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

- Link zum kathShop

- Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus:

Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Für Bestellungen aus der Schweiz: buch-schweiz@kath.net
Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und dem RAPHAEL Buchversand (Auslieferung Schweiz) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.


Narnia - Die Reise auf der Morgenröte (offizieller Trailer)




Vollständiger Soundtrack zu ´Die Chroniken von Narnia´ Band 1 - Kinoverfilmung von Walden Media (2005)










kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

'Mama, ich weiß jetzt endlich, wozu man ein Dildo braucht' (80)

Hinter der Gender-Ideologie steht die Lüge des Teufels! (55)

Kardinal Marx: Auch viele Katholiken wollen Abschottung Europas (26)

Gnade. Ein vergessener Aspekt des christlichen Lebens (23)

Die Entgöttlichung Christi und die 'Figur Jesu von Nazareth' (18)

Medien: Romero wird beim Weltjugendtag 2019 heiliggesprochen (18)

Sebastian Kurz: Viele NGOs sind Partner der Schlepper (17)

Caritas München: Sexualaufklärung für Flüchtlinge (17)

Afrika: Die ‚Amoris laetitia’ Debatte ist beendet (14)

Chilenische Bischöfe: Papst gegen Kommunion für Wiederverheiratete (14)

Die Gefahr der Verheidung und der atheistische Katholik (13)

Ein Kolossaldenkmal in Trier für einen Antisemiten (13)

'Franziskus betreibt keine Abkehr von Tradition der Kirche' (13)

Bischof Hoser: ‚Bitte beten Sie für den Erfolg meiner Mission’ (10)

Mahner gegen die verweltlichte Theologie wurden einfach nicht gehört (10)