14 März 2017, 16:00
US-Außenminister Tillerson schreibt Papst zu Jahrestag
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'USA'
"Im Namen von Präsident Trump und dem Volk der Vereinigten Staaten entbiete ich... Glückwünsche" - USA und Vatikan "haben gemeinsam lebenswichtige Partnerschaften aufgebaut und kooperieren, um Frieden, Freiheit und Menschenwürde... voranzubringen"

Washington, 14.3.2017 (KAP) Die US-Regierung hat Papst Franziskus ihre Glückwünsche und Wünsche für eine gute Zusammenarbeit in der Zukunft übermittelt. "Im Namen von Präsident Donald Trump und dem Volk der Vereinigten Staaten entbiete ich Seiner Heiligkeit Papst Franziskus am vierten Jahrestag seiner Wahl zum Bischof von Rom und Oberhaupt der katholischen Kirche meine Glückwünsche", sagte US-Staatssekretär Rex Tillerson in einem Statement, wie die "Catholic News Agency" (CNA) am Dienstag berichtete. Kardinal Jorge Bergoglio aus Argentinien war am 13. März 2013 zum Papst gewählt worden.

Werbung
messstipendien


"Die Vereinigten Staaten und der Heilige Stuhl haben seit Jahrzehnten zusammengearbeitet, um auf globale Herausforderungen wie Menschenhandel, Nahrungsmittelunsicherheit, Epidemien und Missbrauch der Religion als Werkzeug für Hass und Konflikte zwischen Nationen zu antworten", sagte Tillerson in seiner Erklärung. "Gemeinsam haben wir lebenswichtige Partnerschaften aufgebaut und kooperieren, um Frieden, Freiheit und Menschenwürde auf der ganzen Welt voranzubringen", so Tillerson.

Er schließe sich "an diesem Tag Millionen von Amerikanern und Menschen auf der ganzen Welt" an, die dem Papst gratulierten und ihm "weiterhin Erfolg bei der Führung der katholischen Kirche" wünschten, erklärte der Außenminister. Die Wünsche der Welt richteten sich darauf, dass die Führung des Papstes die Kirche darin stärke, "eine bessere Welt für alle mitaufzubauen".

Copyright 2017 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

'Mama, ich weiß jetzt endlich, wozu man ein Dildo braucht' (80)

Hinter der Gender-Ideologie steht die Lüge des Teufels! (53)

Wie ich einmal eine Messe rettete (29)

Kardinal Marx: Auch viele Katholiken wollen Abschottung Europas (26)

Gnade. Ein vergessener Aspekt des christlichen Lebens (23)

Die Entgöttlichung Christi und die 'Figur Jesu von Nazareth' (18)

Medien: Romero wird beim Weltjugendtag 2019 heiliggesprochen (18)

Caritas München: Sexualaufklärung für Flüchtlinge (17)

Sebastian Kurz: Viele NGOs sind Partner der Schlepper (17)

'Die größte Enttäuschung war die Haltung des Superintendenten' (14)

Chilenische Bischöfe: Papst gegen Kommunion für Wiederverheiratete (14)

'Franziskus betreibt keine Abkehr von Tradition der Kirche' (13)

Afrika: Die ‚Amoris laetitia’ Debatte ist beendet (13)

Die Gefahr der Verheidung und der atheistische Katholik (13)

Ein Kolossaldenkmal in Trier für einen Antisemiten (12)