05 Juni 2018, 09:00
Lednica: Das größte Treffen junger Katholiken in Europa
 
Legionaere
 
Erzbischof Polak vor 85.000 Jugendlichen: „Wir kommen Jesus entgegen, um heute laut zu sagen: ‚Herr, hier bin ich!‘“

Lednica (kath.net/Polnische Bischofskonferenz) 85.000 Jugendliche nahmen vergangenen Samstag am 22. Jugendtreffen auf den Feldern von Lednica unter dem Motto „Ich bin“ teil. Der Primas Polens, Erzbischof Wojciech Polak, betonte, dass er sehr glücklich sei, dass die Jugend wieder in so großer Zahl auf den Feldern von Lednica sich versammelte. „Ich bin froh, dass wir wie zur Quelle hierher kommen. Pater Jan erzählte uns, dass es möglich ist, sich Christus vorzustellen, der wie in Galiläa auf dem Wasser des Sees von Galiläa wandert, kommt er auch hier auf dem Wasser des Lednica-Sees. Wir kommen Jesus entgegen, um heute laut zu sagen: „Herr, hier bin ich!“ - sagte der Metropolit von Gniezno.

Werbung
ninive 4


Die Heilige Messe wurde vom Erzbischof Wojciech Polak gefeiert, während der Erzbischof Grzegorz Ryś hielt die Predigt. Er betonte, dass im Zentrum der Kirche der Mensch stehe. „Jesus sagt: Ich bin bei dir, du bist in der Mitte, ich bin auf dich gerichtet, ich schaue in deine Seele, ich schaue nicht nur auf die Oberfläche. Ich schaue, was deine Krankheit deiner Seele antut. Das heißt, den Menschen in der Mitte zu stellen - seine Seele zu sehen, seine Seele zu retten, sein Inneres zu sehen, seine Wünsche, seine Träume, seine Hoffnungen zu sehen, die zerbrochen werden, weil er viele Dinge nicht tun kann. Jesus sieht sein Leben, Er kam, um ihn zu retten, Er kam, sodass er das Leben hat“ – sagte der Metropolit von Łódź.

Das Jugendtreffen auf den Feldern von Lednica startete mit einer Prozession mit Reliquien, an der u.a. Präsident der Republik Polen Andrzej Duda, Primas von Polen Erzbischof Wojciech Polak und Vorsitzender der Polnischen Bischofskonferenz Erzbischof Stanisław Gądecki teilnahmen. Aus Anlass des 100. Jahrestages der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens gab Präsident Andrzej Duda den Teilnehmern polnische Flaggen.

Der Präsident dankte den Jugendlichen dafür, dass sie die Flaggen von ihm akzeptiert haben. „Ich danke euch, dass ihr hierher kommt und betet, wie uns diese Tradition seit 1050 Jahren an diesem einzigartigen Ort verpflichtet - dem Ort, an dem das historische Herz unserer Heimat schlägt“ - sagte Präsident Andrzej Duda.

Das Jugendtreffen LEDNICA 2000 ist Polens größtes jährliches Treffen der katholischen Jugend aus Polen und dem Ausland. Der Treffpunkt sind die Felder von Lednica am Lednica-See, in der Nähe von Gniezno und Poznań. Dieser Ort wurde gewählt, weil nach historischen Berichten die Taufe Polens auf der Insel Ostrów Lednicki stattgefunden hatte. Der Initiator der Treffen war der 2015 verstorbene Dominikanerpater Jan Góra OP. Auf den Feldern von Lednica befindet sich das Tor des Dritten Jahrtausends und das Haus des Heiligen Papstes Johannes Paul II. (hier werden Erinnerungen an Johannes Paul II. gesammelt). Jedes Jahr nehmen 80.000-150.000 junge Menschen an dem Treffen teil.

Das Treffen endete mit dem traditionellen Durchgang durch das Tor des Dritten Jahrtausends.

Polnische Bischofskonferenz - Jugendtag in Lednica mit 85.000 Jugendlichen




Foto (c) Polnische Bischofskonferenz

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (70)

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (53)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (41)

‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’ (40)

„Völliger Unsinn!“ (38)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (35)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (34)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (27)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Cupich zu Missbrauch: Kirche hat ‚größere Agenda’ (23)

Bistum Regensburg widerspricht grünem Bundestagsabgeordneten! (23)