14 Februar 2019, 08:30
Norwegen: Landesverweis für polnischen Konsul
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Norwegen'
Der polnische Diplomat Sławomir Kowalski hat noch eine Woche Zeit auszureisen – Kowalski hat mehreren polnischstämmigen Familien in Norwegen geholfen, deren Kinder durch die jeweiligen norwegischen Jugendämter entzogen worden waren

Oslo-Warschau (kath.net) Der polnische Diplomat Sławomir Kowalski (Foto) ist in Norwegen des Landes verwiesen worden. Er hat noch eine Woche Zeit auszureisen. Das berichtete die in Wien ansässige Kinderrechtsinitiative „Step up 4 Children´s Right“ anhand von internationalen Medienberichten. Nach Darstellung des norwegischen Außenministeriums habe der Diplomat Ortsbehörden an ihrer Arbeit gehindert, doch entspreche dieses Verhalten nicht seinem Diplomatenstatus. Die Darstellung polnischer Medien zeigt allerdings ein anderes Bild, demzufolge hat der Konsul nur mehreren polnischstämmigen Familien in Norwegen geholfen, deren Kinder durch die jeweiligen norwegischen Jugendämter entzogen worden waren. Hintergrund: Der norwegische Kinder- und Jugendschutz „Barnevernet“ steht bereits länger in internationaler Kritik, dass er Kinder viel zu schnell und ohne zwingende Gründe ihren Familien entziehe.

Werbung
syrien2


2016 war Kowalski vom polnischen Außenministerium wegen seines vorbildlichen Umgangs mit norwegischen Behörden, die das Sorgerecht für minderjährige polnische Staatsangehörige ausüben, zum „Konsul des Jahres“ gewählt worden. Kowalski ist wiederholt mit der norwegischen Kinderschutzbehörde Barnevernet in Konflikt geraten. Er hat 150 polnischen Familien, die in Norwegen leben, geholfen, die aufgrund von Entscheidungen von Barnevernet das Sorgerecht für ihre Kinder verlieren sollten, berichtete die polnische Nachrichtenagentur PAP.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.