28 Februar 2019, 10:30
Mehrere Medien in Australien kritisieren Pell-Urteil
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Justiz'
Laut der liberalen Zeitung „The Age“ sei Pell auf Basis „nicht belegter Aussagen eines einzigen Zeugen, ohne forensische Beweise, ohne bestimmte Verhaltensmuster oder ein Geständnis“ schuldig gesprochen worden

Sydney (kath.net)
In immer mehr australischen Medien wird das Gerichtsurteil gegen Kardinal George Pell (Foto) kritisch betrachtet. Nach dem Kolumnist der „Herald Sun“, Andrew Bolt – kath.net hat berichtet – hat auch Miranda Devine im „Daily Telegraph“ deutlich gemacht, dass sie Pell für unschuldig halte. Dies berichtet der ORF. Auch in der liberalen Zeitung „The Age“ wird das Urteil kritisiert. Pell sei laut der Zeitung auf Basis „nicht belegter Aussagen eines einzigen Zeugen, ohne forensische Beweise, ohne bestimmte Verhaltensmuster oder ein Geständnis“ schuldig gesprochen worden.

Werbung
Ordensfrauen


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Das neue enfant terrible der katholischen Kirche Österreichs? (146)

Kurienkardinal meint: Greta Thunberg auf Linie der katholischen Lehre (33)

Woelki: „Demokratisierung des Glaubens wäre das Ende der Kirche“ (32)

Polizeiaktion im Kloster der Franziskanerinnen in Langenlois (31)

NEIN. NEIN und nochmals NEIN! (25)

Kurienkardinal Ouellet: Einer von drei Bischofskandidaten lehnt ab (25)

Ein alter Theologenwitz (22)

Der Herr tröstet und bestraft mit Zärtlichkeit (19)

Vatikan: Nur mehr 10 Prozent des Peterspfennigs für soziale Projekte (18)

Was ist normal? (17)

„Ladenhüter“ Rosenkranz - oder junger christlicher Bookshop? (17)

„Die Kirche zerstören – Den Staat niederbrennen“ (16)

Weihnachtsmuffel schieben Muslime vor (15)

„Ich habe meinen Schritt nie bereut“ (14)

US-Präsident Trump: "Jede Person ist ein geliebtes Kind Gottes" (12)