29 April 2013, 08:15
Sex, Socken und ZdK-Lügen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'ZdK'
Papst Benedikt als Lachnummer des ZdK: Er habe, so behauptete Vizepräsidentin Lücking-Michel wahrheitswidrig, Priestern die Füße „mit angezogenen Socken“ gewaschen Update: Lücking-Michel entschuldigt sich!

Bonn (kath.net) Die Vizepräsidentin des ZdK (Zentralkomitee der deutschen Katholiken), Claudia Lücking-Michel, hat bei der Vollversammlung des ZdK am Samstag in einem Referat über die „Zukunftshorizonte christlicher Sexualethik“ die „Verkrampftheit“ kirchlicher Sexualethik mit einer "Socken-Lüge" veranschaulicht, wie
blog.peter-winnemoeller.de und andere Internetblogger am Samstag berichten.

Werbung
ninive 4

Während, wie sie lobend hervorhebt, Papst Franziskus am Gründonnerstag auch weiblichen Strafgefangenen die Füße gewaschen und geküsst habe, hätte in der „gleichen Szene in den Jahren vorher“ Papst Benedikt XVI. „ausgewählten Männern, in der Regel Priestern“, die Füße gewaschen, „die sie ihm mit angezogenen Socken entgegen halten, damit er ihnen einige wenige Tropfen Weihwasser draufsprengen kann“. Es folgte erwartungsgemäßes Gelächter aus dem Publikum. Dass die Geschichte nicht wahr ist, störte beim ZdK offensichtlich niemanden.

Sie fuhr fort: „Nacktes Fleisch, und sei es der Fuß, ein unverkrampfter Umgang mit dem anderen Geschlecht, Berührung, Sinnlichkeit, Sexualität – da ist noch viel Stoff für viele, viele Debatten…“. Der Vortrag ist auf einem Audio-File auf der ZdK-Website zu hören.

Auf Twitter und auch auf Facebook erfolgte am Samstag am Abend ein regelrechter "Shitstorm" über die Aussagen von Lücking-Michel. Zahlreiche katholische Internetuser zeigten sich über die Aussagen empört und stellten klar, dass sie wohl nicht vom ZdK insgesamt vertreten werden.

"Infam jedenfalls ist die Gegenüberstellung: Franziskus ist unverklemmt und knutscht nackte Frauenfüße. Benedikt hingegen repräsentiert die verklemmte Sexualmoral der Kirche", brachte es Peter Winnemöller auf seinem Blog auf den Punkt.

Claudia Lücking-Michel hat sich nach zahlreichen Protesten am Sonntag am Abend von Aussagen im eigenen Vortrag distanziert. Wörtlich sagt sie in einer Mitteilung: "Am Samstag, den 27.4.2013, habe ich in einer Rede bei der ZdK-Vollversammlung eine sachlich falsche Behauptung über die Fußwaschungspraxis von Papst Benedikt XVI. aufgestellt. Ich bedauere diesen Fehler zutiefst und entschuldige mich ausdrücklich auch für den unangemessenen Ton. Gegenüber den Mitgliedern der Vollversammlung werde ich dies richtigstellen lassen. Dabei ist mir wichtig hervorzuheben, dass es nicht in meiner Absicht lag mich rückblickend über die liturgische Praxis von Papst Benedikt lustig zu machen oder sein Wirken in irgendeiner Form herabzuwürdigen. Es tut mir leid, dass dieser Eindruck entstanden sein kann."

Mehrere deutsche Bischöfe, die über den Vorfall am Sonntag informiert wurden, waren über den ZdK-Eklat nicht erfreut wie kath.net erfahren konnte.

Kontakt Lücking-Michel

ZDK

Deutsche Bischofskonferenz


kathTube-Video: Fußwaschung mit Papst Benedikt XVI aus dem Jahre 2009






Video: Fußwaschung mit Papst Benedikt





Foto: Gründonnerstag 2012 © mediacenter.dw.de







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Franziskus will absolutes Nein zur Todesstrafe im Katechismus haben (99)

Bibelwerks-Direktorin: Neues Lektionar bricht mit Hörgewohnheiten (75)

Mit Kurz wird ein gläubiger Katholik Bundeskanzler (35)

'Bin fassungslos, dass sich das ZdK für Islam-Feiertag ausspricht' (31)

CDU-Kritik an de Maizières Muslimfeiertag-Vorschlag (28)

Papst mahnt mit Jüngstem Gericht zu Hilfe für Hungernde (27)

Vatikan: Schärfere Einwanderungsgesetze sind der falsche Weg (26)

„Sie melden: ‚Ich bin ein Gegner der Abtreibung‘“ (22)

Deutsches Satiremagazin ruft zum Mord an Kurz auf (19)

2019: Sondersynode für die Amazonas-Region (18)

Zisterzienserabtei Himmerod wird aufgelöst (15)

Beifall für veröffentlichte Meinung ist kein theologisches Kriterium (15)

Alle sind eingeladen! (13)

Demütiger Beitrag für ein besseres Verständnis des Motu Proprio (12)

‚Skandalöse’ Interpretation der kirchlichen Lehre gefährdet Seelen (12)