07 Januar 2016, 09:59
Ruhen im Geist – Charismatische Phänomene in der Kontroverse
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Geistliches Leben'
Ein Blick auf die Charismatische Erneuerung und insbesondere auf ein Phänomen in dieser Bewegung, das die Gemüter bis heute nicht kalt lässt: das „Ruhen im Geist“. Ein Buch von P. Wolfgang Gottfried Buchmüller OCist

Linz (kath.net)
Pater Wolfgang Buchmüller trat 1991 in die Zisterzienserabtei Heiligenkreuz ein und wurde dort 1996 zum Priester geweiht. Seit 2001 wirkt er als Dozent für spirituelle Theologie und Ordensgeschichte an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Heiligenkreuz im Wienerwald. Pater Wolfgang ist überdies ein gefragter Exerzitienmeister. Mit theologischem Sachverstand richtet er in einer kleinen Publikation einen Blick auf die Charismatische Erneuerung und insbesondere auf ein Phänomen in dieser Bewegung, das die Gemüter bis heute nicht kalt lässt: das „Ruhen im Geist“.

Werbung
syrien2


Dieser Begriff beschreibt den Umstand, dass Menschen – gelegentlich erschreckend für uneingeweihte Beobachter – offensichtlich unter einer besonderen Krafteinwirkung zu Boden fallen, was insbesondere während des fürbittenden Gebets für diese Menschen zu erfolgen scheint. Nun gibt es eine Vielzahl von Meinungen zum Phänomen des „Ruhens im Geist“. Manche scheinbar theologisch gut eingekleidete Stellungnahme lässt bei näherer Betrachtung eher den Schluss zu, dass hier aus einer Haltung der Ablehnung gegenüber allem Ungewohnten oder aus der Furcht vor Kontrollverlust heraus argumentiert wird.

Pater Wolfgang versucht, das „Ruhen im Geist“ weder zu erhöhen noch für unverzichtbar zu erklären, doch ebenso wenig stellt er sich auf die Seite derer, die bei diesem Phänomen ein dämonisches Wirken zu erkennen glauben. Vielmehr schöpft er aus alten kirchlichen Texten, die ähnliche ekstatische Vorkommnisse beschreiben, hört auf die Stimme von Kirchenlehrern und Heiligen, aber auch von Theologen, die heute segensreich im Herzen der Kirche wirken.

Kenntnisreich zeigt er, wie charismatische Phänomene eingeordnet werden können, wobei er auf die Vielschichtigkeit der Ekstatik eingeht, ebenso auf die mittelalterliche Mystik und die Entrückung der Ekstase. Unter Angabe vieler Quellen aus den unterschiedlichsten Jahrhunderten wird deutlich, dass ekstatische Erfahrungen und Erlebnisse des Überwältigtseins von Gott seit jeher zum Erfahrungsschatz der Kirche gehören. Erstaunlich sind überdies die ekstatischen Erfahrungen, die aus der frühen Geschichte des Christentums berichtet werden.

Pater Wolfgangs Verdienst ist es, uns ein kompaktes, sorgfältig recherchiertes Werk vorzulegen, das auch weniger bekannte Fakten zusammengetragen hat, um eine sachliche Einordnung des „Ruhens im Geist“ zu ermöglichen. Bemerkenswert ist die Fülle der Quellen, die er dafür heranzog: Kirchenlehrer wie Augustinus und Mystiker wie Bernhard von Clairvaux kommen ebenso zu Wort wie der langjährige Prediger des Päpstlichen Hauses, Pater Raniero Cantalamessa.

kath.net Buchtipp
Ruhen im Geist – Charismatische Phänomene in der Kontroverse
Von P. Wolfgang Gottfried Buchmüller OCist
Paperback, 96 Seiten
Verlag Danielis
ISBN 978-3-936004-09-0
Preis 5.20 EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

- Link zum kathShop

- Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus:
Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net
Für Bestellungen aus der Schweiz: buch-schweiz@kath.net
Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und dem RAPHAEL Buchversand (Auslieferung Schweiz) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!












 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (56)

Der Traum alter Männer (44)

„Der Schutz des Lebens hat für die CDU überragende Bedeutung“ (37)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

„Deutsche Bischöfe überschritten klar ihre lehramtliche Kompetenz“ (31)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Müller: Theologie in Deutschland für Weltkirche nicht repräsentativ (26)

Vatikan reist mit hochrangiger Delegation zu UN-Migrationsgipfel (23)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (23)

SPD-Jungpolitiker: Wenn das abgetriebene Kind auf dem OP-Tisch stöhnt (21)

Die Todesengel von links (19)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (18)

Das wäre der Dschungel... (17)

Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda (15)