21 Juni 2016, 18:00
Touristen löschen Beichtstuhl-Brand mit Weihwasser
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vandalismus'
Mehrere zehntausend Euro Sachschaden - Polizei geht von Brandstiftung aus

Sankt Gallen (kath.net/KNA) In der Kathedrale von Sankt Gallen in der Schweiz haben zwei Touristen einen brennenden Beichtstuhl mit Weihwasser gelöscht. Die Kirchenbesucher konnten den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen, teilte die Kantonspolizei am Dienstag mit.

Werbung
christenverfolgung


An dem historischen Beichtstuhl sei ein Sachschaden von mehreren
zehntausend Euro entstanden.

Der Urheber des Brandes ist unbekannt; die Polizei geht von Brandstiftung aus.

(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Foto: Symbolbild







Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Bitte helfen Sie KATH.NET bei Ihrem nächsten Amazon-Einkauf über diesen Link:

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Die Erosion der katholischen Sakramentenordnung in Deutschland (132)

Pfarrer spricht vom 'selbstverständlichen Ungehorsam' der Priester (75)

'katholisch.de'-Chef-vom-Dienst beschimpft AFD-Wähler als 'A...löcher' (66)

Kardinalsrat: Volle Unterstützung für Papst und sein Lehramt (40)

Bei Amazon bestellen - kath.net unterstützen (40)

'Papst Franziskus ist die höchste moralische Autorität in der Welt' (32)

Kopp: katholisch.de nicht das offizielle katholische Internetportal (26)

Washington Post: Scharfer Angriff auf Kardinal Burke (24)

Kardinal: Kirche könnte Wiederverheiratete zu Kommunion zulassen (21)

Kardinal Burke wird Gerichtsverfahren auf Südseeinsel Guam leiten (19)

Meinungsdiktatur in Frankreich - Lebensschützern droht Gefängnis! (19)

Kurienbischof: Franziskus löste 'wahre Revolution' aus (15)

Schwedens 'feministische Regierung' verhüllt sich für den Iran (12)

Wilders will den Islam aus Holland 'jagen' (12)

Christus sei auch nicht 'nett' gewesen (11)