15 August 2016, 08:00
Bischof Küng überreicht "Friedensrosen" 2016
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Friede'
Sternwallfahrt mit Verleihung der Friedensrose in Waldhausen am 4. September

Linz-St.Pölten (kath.net/KAP) Der St. Pöltner Bischof Klaus Küng wird im Rahmen eines Festaktes am 4. September in der Stiftskirche Waldhausen (OÖ) die "Friedensrosen" an die diesjährigen Preisträger übergeben. Bereits zu Mariä Himmelfahrt am 15. August werden die "Friedensrosen" nach der Sonntagsmesse mit Kräutersegnung (9.15 Uhr) in der Pfarre Nöchling gesegnet.

Werbung
ninive 3


Mit einer "Friedensrose" werden Personen bzw. Einrichtungen in Österreich sowie in allen europäischen Ländern ausgezeichnet, die sich für Gerechtigkeit, Frieden oder die Bewahrung der Schöpfung in besonderer Weise engagieren und sich dabei insbesondere durch Innovation oder Nachhaltigkeit auszeichnen. Die Preisträger erhalten eine geschmiedete Friedensrose, nachgebildet der vom Nöchlinger Sakralkünstler Pius Frank geschaffenen und in der Stiftskirche Waldhausen aufgestellten 2,70 Meter hohen Plastik aus Chrom-Nickel-Stahl. Die erste Friedensrosenverleihung fand 2005 statt.

Der "Verein Friedensrose Waldhausen" hat die vier Friedensrosenpreisträger 2016 bereits bekannt gegeben: Es sind dies die Passionsspielgemeinschaft Dorfstetten, der Heiligenkreuzer Pater Karl Wallner, Ordensgründer Pater Paul-Maria Sigl sowie Elisabeth Rötzer, Leiterin des Instituts für Natürliche Empfängnisregelung.

Am 4. September lädt der Verein zur Sternwallfahrt nach Waldhausen im Strudengau. Zwischen 13 und 14 Uhr treffen die Wallfahrer ein, die Schulen bieten ein Vorprogramm am Stiftsgelände. Nach der Friedensmesse mit Preisträger P. Karl Wallner als Zelebranten um 14.30 Uhr findet um 15.30 Uhr der Festakt der Friedensrosenverleihung 2016 in der Stiftskirche mit Bischof Küng statt. Im Anschluss gibt es ein Friedensfest im Stiftshof.

Copyright 2016 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
(www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Linksliberale Unterschriften für Franziskus - Irrlehrer willkommen! (69)

'Bin fassungslos, dass sich das ZdK für Islam-Feiertag ausspricht' (51)

Mit Kurz wird ein gläubiger Katholik Bundeskanzler (38)

Hochschule Heiligenkreuz distanziert sich von Unterschriftenaktion (34)

Papst mahnt mit Jüngstem Gericht zu Hilfe für Hungernde (33)

Beifall für veröffentlichte Meinung ist kein theologisches Kriterium (31)

Vatikan: Schärfere Einwanderungsgesetze sind der falsche Weg (26)

Medien: Polnische Bischofskonferenz kritisch gegenüber Amoris laetitia (25)

2019: Sondersynode für die Amazonas-Region (24)

„Sie melden: ‚Ich bin ein Gegner der Abtreibung‘“ (22)

Deutsches Satiremagazin ruft zum Mord an Kurz auf (19)

Zisterzienserabtei Himmerod wird aufgelöst (17)

Sternberg (ZdK): 'Ich habe keinen Muslimfeiertag gefordert' (15)

Demütiger Beitrag für ein besseres Verständnis des Motu Proprio (13)

Alle sind eingeladen! (13)