04 April 2017, 10:30
Umfrage: Deutlich mehr Zustimmung für Rotes Kreuz als für Caritas
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Soziales'
Hilfsorganisationen geraten in Österreich immer mehr in die Kritik. Caritas findet bei Umfrage von einem linken Nachrichtenmagazin nur mehr 62 % Zustimmung. Noch schlechter läuft es für die evangelische Diakonie

Wien (kath.net)
Hilfsorganisationen geraten in Österreich immer mehr in die Kritik. Laut einer Umfrage für das linke Nachrichtenmagazin "profil" findet bereits jeder dritte Österreicher die Asyl- Arbeit der Caritas schlecht. Dies berichtet die "Krone". Deutlich besser schneiden das Rote Kreuz und Ärzte ohne Grenzen ab. Beide kommen auf eine Zustimmung von über 80 Prozent. Noch schlechter als die Caritas schneidet Amnesty International mit nur mehr 52 Prozent und die evangelische Diakonie mit 46 Prozent ab. Zum Abschneiden der Caritas meint die Krone: "Es stellt sich in diesem Zusammenhang auch die Frage, ob die häufig als aggressiv wahrgenommene Kommunikation des Caritas- Wien- Chefs Klaus Schwertner hier ebenfalls eine Rolle gespielt hat?" Die Leser der "Kronen"-Zeitung, der auflagenstärksten Zeitung Österreichs, sehen die Arbeit der "Caritas" noch deutlich kritischer als die Umfrage. "Die Caritas bekommt von mir mit Sicherheit nichts!" ist dort ein weit verbreitete Meinung.

Werbung
bibelstickeralbum








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

AfD-Schmähtext zu Merkel verhunzt das 'Vater unser' (205)

Die Entwicklung des Bußsakramentes (63)

Das Kreuz – Geheimnis der Liebe (60)

Römische Kurie soll internationaler und weniger klerikal werden (40)

Malteser: Boeselager verliert in entscheidendem Punkt vor Gericht (30)

Vatikanexperte Pentin: ‚Die Zeichen für einen Bruch sind da’ (27)

'Eine Schande, wie mit Benedikt XVI. in Deutschland umgegangen wurde' (25)

Pfarrer desillusioniert: Anzeigen haben keinen Sinn (24)

Wenn der Zulehner-Freundeskreis gegen Sebastian Kurz polemisiert (22)

Kardinal Sarah unterstreicht Vorrang Gottes in der Liturgie (17)

Betet für die Regierenden! Es nicht zu tun, ist Sünde (17)

Südtiroler Bischof stellt Diözese auf völlig neues Firmkonzept um (16)

Papst Franziskus gründet neues Institut für Ehe und Familie (15)

Das journalistische Lager ist nach links gerutscht (15)

Homoehe im Lichte der Biologie (15)