04 April 2017, 10:30
Umfrage: Deutlich mehr Zustimmung für Rotes Kreuz als für Caritas
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Soziales'
Hilfsorganisationen geraten in Österreich immer mehr in die Kritik. Caritas findet bei Umfrage von einem linken Nachrichtenmagazin nur mehr 62 % Zustimmung. Noch schlechter läuft es für die evangelische Diakonie

Wien (kath.net)
Hilfsorganisationen geraten in Österreich immer mehr in die Kritik. Laut einer Umfrage für das linke Nachrichtenmagazin "profil" findet bereits jeder dritte Österreicher die Asyl- Arbeit der Caritas schlecht. Dies berichtet die "Krone". Deutlich besser schneiden das Rote Kreuz und Ärzte ohne Grenzen ab. Beide kommen auf eine Zustimmung von über 80 Prozent. Noch schlechter als die Caritas schneidet Amnesty International mit nur mehr 52 Prozent und die evangelische Diakonie mit 46 Prozent ab. Zum Abschneiden der Caritas meint die Krone: "Es stellt sich in diesem Zusammenhang auch die Frage, ob die häufig als aggressiv wahrgenommene Kommunikation des Caritas- Wien- Chefs Klaus Schwertner hier ebenfalls eine Rolle gespielt hat?" Die Leser der "Kronen"-Zeitung, der auflagenstärksten Zeitung Österreichs, sehen die Arbeit der "Caritas" noch deutlich kritischer als die Umfrage. "Die Caritas bekommt von mir mit Sicherheit nichts!" ist dort ein weit verbreitete Meinung.

Werbung
christenverfolgungmai








kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Der 'unsägliche' Papst - UPDATE (138)

547 Missbrauchsfälle bei Regensburger Domspatzen (80)

Der überforderte Papst (76)

Schönborn greift 'Dubia-Kardinäle' an (74)

'Domspatzen-Bericht entlastet Georg Ratzinger' (52)

Gesinnungsterror gegen Uni-Professor Kutschera (45)

Gänswein: Benedikt XVI. wollte Franziskus nicht kritisieren (33)

Jesuit Zollner rät Müller zu Aussprache mit Regensburger Opfern (32)

Kardinal Müller: Amt als Glaubenspräfekt endete ohne Begründung (27)

BILD über die Benedikt-Worte: 'Kirchen-SOS' (25)

Papst ruft Müllmann an, der bei einem Unfall beide Beine verlor (23)

Erzbischof Schick ruft zu mehr Ehrfurcht im Gottesdienst auf (21)

Erzbischof von Straßburg warnt (20)

'Lieber einen Nachteil in Kauf nehmen als das Gewissen zu verbiegen' (19)

Marcello Pera: Papst Franziskus treibt ‚verborgenes Schisma’ voran (19)