06 März 2019, 11:30
Feministin: „Ein Kind ist das Schlimmste, was man Umwelt antun kann“
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Umwelt'
Aufregung um wirre Thesen der Buchautorin Verena Brunschweiger.

Wien (kath.net)
Aufregung um wirre Thesen einer deutschen Buchautorin. "Ein Kind ist das Schlimmste, was man der Umwelt antun kann. Jedes nicht in die Welt gesetzte Kind bedeutet eine CO2-Einsparung von rund 50 Tonnen im Jahr.". Dies meint Verena Brunschweiger in einem Interview mit dem "Kurier", in dem unkritisch Werbung für das Buch der umstrittenen Autorin betrieben wird. Die 38-jährige Feministin hat laut eigenen Angaben bewusst auf Kinder verzichtet und behauptet auch, dass ihr kinderfreier Lebensstil auch eine Rebellion gegen soziale Erwartungen und eine feministische Entscheidung sei. Denn die "ganze Kultur" sei darauf ausgerichtet, Kinder zu wollen.

Werbung
christenverfolgung


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

„Warum die Pachamama-Verehrung im Vatikan keine Belanglosigkeit war“ (59)

Altbischof Kamphaus: „Ich habe schwere Schuld auf mich geladen“ (57)

Papst wünscht Stärkung der Laien (51)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (41)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (27)

Ein Gitter schützt den Reichtum (26)

'Wir hatten Angst vor der öffentlichen Meinung und flohen' (22)

"Ich bin ein solcher verheirateter Priester“ (19)

Die Kirche scheint vom Geist des Atheismus durchdrungen (18)

Papst wirbt für eine Kirche mit "thailändischem Gesicht" (15)

„Götzendienst im Vatikan…“ (13)

4 Fäuste für ein Halleluja (13)

„An den eigentlichen Problemen vorbei“ (12)

Katholische Integrierte Gemeinde verweigert sich der Visitation (11)

Keine Spätabtreibung sondern Totschlag - Bewährungsstrafe (11)