31 Januar 2014, 08:59
Worte auf dem Weg. Gedanken eines Hirten der Kirche
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Krenn'
Ein ideales Erinnerungsbuch zum Gedenken an den verstorbenen Altbischof Kurt Krenn

St. Pölten (kath.net)Ein ideales Erinnerungsbuch zum Gedenken an den verstorbenen Altbischof Prof. Dr. Kurt Krenn: „Worte auf dem Weg“ ist ein Lesebuch über Gott und die Welt für Christen und Atheisten. Im Gegensatz zu dem jüngst veröffentlichen Krenn-Buch mit dem Titel „Capax Dei“, in dem der Bischof als Wissenschaftler und Philosoph zu Wort kommt, spricht hier der Seelsorger. Und zwar in einer Sprache, die allgemein verständlich ist, aber niemals banal wird. Wenn er als Hirte das Wort ergriff, hatte er wirklich etwas zu sagen. Gelegen oder ungelegen trat er durch sein Hirtenwort für die oft misshandelte Wahrheit Gottes und des Menschen ein. Dafür erhielt er sowohl begeisterte Zustimmung als auch heftige Ablehnung, Desinteresse oder Langeweile aber kam wohl selten auf.

Werbung
christenverfolgung


Das Buch enthält eine Sammlung ausgewählter Texte aus Predigten, Vorträgen und Ansprachen zu folgenden Themen:

Die Frage nach Gott

Die Wahrheit Christi

Die Wahrheit über den Menschen

Ehe und Familie

Der geweihte Priester

Die Kirche, wie Christus sie wollte

Religion ist nicht Privatsache

Unkraut im Weizen

Leben in Fülle

Buch
Worte auf dem Weg
Gedanken eines Hirten der Kirche
Von Herausgeber: Werner Schmid
309 Seiten; 200 mm x 110 mm; 11 zweifarb. Abb.
1999 St. Josef
ISBN 978-3-901853-04-3
Preis 15.80 EUR

Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus:
Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net
Für Bestellungen aus der Schweiz: buch-schweiz@kath.net
Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und dem RAPHAEL Buchversand (Auslieferung Schweiz) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Bischof von Graz-Seckau möchte Pfr. Roger Ibounigg rauswerfen! (126)

„Evangelischer Kirchentag erntet Spott für Workshop ‚Vulven malen‘“ (49)

Deutsche Soziologin fordert gleiche Kleidung für Männer und Frauen (38)

Die Helden von Wien kommen aus dem Vatikan (36)

Paderborn: Keine Heimatprimiz für Priester der Petrusbruderschaft? (31)

Dem Lehramt folgen – das Leeramt überwinden (29)

Voderholzer: „Christus hat ausschließlich Männer als Apostel berufen“ (25)

Das Stundengebet – Ein Heilmittel für unsere Kirche? (23)

Wunder sind in der katholischen DNA! (23)

Dialog mit Ideologen? (22)

Beraterin der Bischofssynode: Frauenpriestertum ist möglich (22)

Roger Ibounigg bleibt Pfarrer vom Pöllauberg, ABER... (22)

Wo bekommen die jetzt genügend „diverse“ her? (19)

Großbritannien: Zwangsabtreibung für behinderte Katholikin? (16)

Kirchensteuer - Wie beim Ablasshandel im Mittelalter (15)