03 August 2015, 08:59
Christianus – 50 Zeilen mit Gott
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Krenn'
Ein Jahr nach dem Ableben des St. Pöltner Bischofs Kurt Krenn erscheinen seine Christianus-Texte aus der Kronenzeitung nun in Buchform

St. Pölten (kath.net) Bischof Kurt Krenn schrieb über zehn Jahre lang für die auflagenstärkste Tageszeitung Österreichs an Sonn- und Feiertagen die Kolumne "50 Zeilen mit Gott". Er verwendete dafür das Pseudonym "Christianus". Er wollte mit diesen seinen Beiträgen "die Ereignisse des Lebens und der Geschichte immer wieder auf Gott beziehen" und war überzeugt, damit auch kirchenferne Leser anzusprechen, weil er auf die Sehnsucht jedes Menschen setzte, seinem Leben Sinn zu geben.

Werbung
christenverfolgung


"Christianus" schrieb also nicht so sehr als Philosophie- und Theologieprofessor, sondern als Katechet und Seelsorger. Und so beziehen sich seine Beiträge zum Teil auf die Feste des Kirchenjahres, zum Teil auf damals und heute aktuelle Themen und Ereignissse, und er macht sich Gedanken über Ethik, Klonen, Gendern, Lifeball, Schuld, Schulden, Dialog, Mobbing, Muttertag, Engel, Sommerloch, Gewissen, Grüßen, Humanes Europa, Himmel, Integration, Lüge, Nachhaltigkeit, Priester, Treue, Scheidung, Selbstverwirklichung, Rosenkranz, Wehrdienst, Mutter Teresa, Sport, Schulerfolg, Talkshow, Gottesfurcht, Werte, Barmherzigkeit, usw.!

Jeder Beitrag ist "nachhaltig", mancher könnte als Predigtthema dienen, als Beitrag im Pfarrblatt und jeder regt zum Denken an.

50 Zeilen mit Gott
"Christianus"
Von Kurt Krenn
Hardcover
2015 Födermayr, Rudolf
ISBN 978-3-200-04173-8
Preis 14.90 EUR

Bestellmöglichkeiten bei unseren Partnern:

- Link zum kathShop

- Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus:

Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: buch@kath.net

Für Bestellungen aus der Schweiz: buch-schweiz@kath.net
Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und dem RAPHAEL Buchversand (Auslieferung Schweiz) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch entstehen nur Inlandsportokosten.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Marx: Vielleicht „treten wir in eine neue Epoche des Christentums ein“ (141)

Vatikan stellt sich gegen deutsche Bischöfe! (85)

Marx und Rom ODER: Am deutschen Wesen soll die Weltkirche genesen (59)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (54)

„Konservative Katholiken sind ‚Krebszellen in der Kirche‘“ (44)

In der Politik müsste Marx jetzt seinen Hut nehmen! (44)

Kirchenrechtler Schüller: Game over! (27)

Feigheit ist keine Tugend (24)

Verhütung, Homosexualität: neue Moral am Institut Johannes Paul II. (22)

Australien: Gesetz zwingt Priester zum Bruch des Beichtgeheimnisses (19)

„Kein Zolibät (sic) mehr, mehr Rechte für Laien und Frauen“ (18)

Kasper erstaunt über Reaktion in Deutschland auf das Papstschreiben (18)

Lackner beklagt bei Maria-Namen-Feier Verfall christlicher Werte (17)

Marx: „Für Ihren beharrlichen Einsatz danke ich Ihnen herzlich“ (17)

Die Vergebung Gottes (15)