30 Juli 2018, 17:55
'Solange Gott einen Bart hat, bin ich Feminist'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Absurd'
Der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler hat am Innsbrucker Dom den Feminismus-Slogan ""Solange Gott einen Bart hat, bin ich Feminist" in XXL-Variante anbringen lassen

Innsbruck (kath.net)
Der Innsbrucker Bischof Hermann Glettler hat am Innsbrucker Dom den Feminismus-Slogan ""Solange Gott einen Bart hat, bin ich Feminist" in XXL-Variante am Innsbruck Dom anbringen lassen.Durchgeführt wurde dies von der "Künstlerin" Katharina Cibulka, die seit geraumer Zeit mit XXL-Sprüchen an Baugerüsten auf feministische Themen hinweist. Glettler wird in den Medien gerne als "kunstaffiner Geistlicher" dargestellt. Laut dem "Spiegel" bat der Generalvikar darum, "Feminist" zu formulieren, damit klar würde, dass er persönlich dahinterstehe.

Werbung
christenverfolgung


Der bekannte katholische Journalist
Alexander Kissler meint dazu auf Twitter": "Der „Bischof von Innsbruck“ ist „begeistert“, dass sein Generalvikar sich als „Feminist“ sieht und dieses Bekenntnis als zugekaufte „Kunstaktion“ die Fassade des Innsbrucker Doms aufhübscht. Konfessionssterben von seiner allerschönsten Art?"

KONTAKT Bischof Glettler:

Bischöfliches Sekretariat

Maria Oberguggenberger
Domplatz 5
6020 Innsbruck

Tel. 0043 512 583123
sekretariat.bischof@dibk.at

Foto: (c) Diözese Innsbruck / Hölbling

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Ermittler gehen von über 1.000 Missbrauchsopfern aus (125)

US-Missbrauchsskandal: Vatikan räumt Missbrauch und Vertuschung ein (100)

Mit Papst Franziskus beginnt ‚neue Phase’ für die Kirche (75)

Die heiligste Eucharistie verdient unsere ganze Liebe (40)

Nein zu einem „Humanismus der Nettigkeit“ (39)

Papst an Jugendliche: Klerikalismus Hauptproblem der Kirche (36)

Fidschi-Inseln: „Es geht um Leben und Tod“ (36)

Kritik an Kardinal Cupich - ‚Das hat etwas mit Homosexualität zu tun’ (33)

Missbrauch: Warum eine Verteidigung der Kirche nicht angemessen ist! (30)

Gelehrte fordern Wiedererlaubnis der Todesstrafe im Katechismus (30)

"Er sah aus wie Don Camillo" (29)

Bericht: Kardinal Maradiaga beschützt schwule Seminaristen (29)

Kartenspielen in geweihter katholischer Kirche (26)

"Welt": Salvini wird für Papst Franziskus zur Bedrohung (23)

Elfen auf der Autobahn - das Sommerloch hat zugeschlagen (20)