11 Juli 2019, 06:40
Hunderte Jugendliche bei christlichem Jugendtreffen in Pöllau
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Movimenti'
Grazer Bischof Krautwaschl feierte Auftaktmesse mit 400 Jugendliche aus Österreich und Europa - Nächste Woche in Pöllau auch traditionelles "Jungfamilientreffen"

Graz (kath.net/KAP) Rund 400 Jugendliche aus Österreich und zahlreichen weiteren Ländern Europas sind in dieser Woche beim traditionellen Pöllauer Jugendtreffen in der Steiermark versammelt. Das christliche Jugendtreffen, das noch bis 14. Juli dauert, findet heuer zum bereits 28. Mal statt. Am Mittwoch feierte der Grazer Bischof Wilhelm Krautwaschl mit den Jugendlichen den offiziellen Eröffnungsgottesdienst. Christen sollten sich nicht "auf sich selbst zurückzuziehen", rief Krautwaschl dabei in seiner Predigt auf. Denn auch wenn die Komplexität so mancher Phänomene "irre machen" könne und der Wunsch nach Orientierung verständlich sei, dürfe man sich nicht vor anderen Meinungen verschließen, betonte der Bischof.

Werbung
christenverfolgung


Das Pöllauer Jugendtreffen steht heuer unter dem Motto "Siehe ich bin die Magd des Herren; mir geschehe, wie du es mir gesagt hast". Der biblische Vers bezieht sich auf die Berufung der Gottesmutter Maria. Das einwöchige Programm im ehemaligen Augustiner-Chorherrenstift umfasst Gebetszeiten, Katechesen und Gottesdienste ebenso wie sportliche und spielerische Aktivitäten. Im Mittelpunkt stehen laut Veranstaltern "Freundschaft, Feiern, Beten". Das Jugendtreffen wird seit 1992 jeden Sommer von verschiedenen Erneuerungsbewegungen, Gemeinschaften und der steirischen Pfarre Pöllau veranstaltet.

Workshops und Vorträge halten u.a. Bischof Krautwaschl, der ostdeutsche Franziskanerpater Paulus Maria Tautz, sowie Leo Maasburg, ehemaliger Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke Österreich. Weiters geplant ist ein Vortrag zum Thema "Die Kraft der Reinheit" von Ania Goledzinowska. Die 36-Jährige erlangte vor Jahren als Partygirl aus dem Umfeld des damaligen italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi Bekanntheit, änderte später radikal ihr Leben und gehört heute der christlichen Bewegung "Reine Herzen" an.

Christliches Familientreffen

Ab kommendem Dienstag, 16. Juli, ist Pöllau dann Schauplatz des 17. "Jungfamilientreffens". Veranstaltet wird das Familientreffen, das heuer unter dem Motto "Auf diesen Felsen kann ich meine Familie bauen!" steht, von verschiedenen christlichen Familieninitiativen, darunter die Initiative Christliche Familie (ICF) und das Institut für Ehe und Familie (IEF).

Am Programm des Jungfamilientreffens stehen bis 21. Juli Vorträge, Praxistipps und Workshops über Glaubens- und Familienthemen, dazu gibt es auch ein Kinderprogramm. Zu den Referenten des Jungfamilientreffens zählen etwa der Salzburger Erzbischof Franz Lackner, der Passionistenpriester Anton Lässer, Don Xandro Pachta von der Gemeinschaft St. Martin, sowie erfahrene Ehepaare. (Infos: www.jungfamilientreffen.at)

Jugendtreffen Pöllau 2019: Livestream Mittwochabend




Copyright 2019 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten
Archivfoto: Jugendtreffen Pöllau (c) Jugendtreffen Pöllau

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (74)

Deutschland: Zahl der Kirchenaustritte steigt um 29 Prozent (49)

Möchte Bischof Kräutler eine "amazonisch-katholische" Sekte? (44)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (44)

Ex-Chefredakteur des ‚Catholic Herald’: Amazonien-Synode absagen (38)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (35)

P. Martin SJ: Papst hat viele ‚pro-LGBT’ Kardinäle, Bischöfe ernannt (34)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (33)

Wahrheitssuche in der Kirchenkrise (32)

Thema "Messstipendien" im Pfarrblatt (27)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (24)

„Wie sagt man nochmal ‚römische Zentralisierung‘ auf theologisch?“ (19)

„Warum man den Islam nicht kritisieren darf, es aber durchaus sollte…“ (18)

Ökumenische Eucharistiefeier – ein Gedanke von epochaler Dummheit (17)

"Wir wollen unschuldig sein" (17)