12 April 2013, 09:29
DVD über Gabriele Kuby: 'Gegen den Strom'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kuby'
Der Film begleitet die bekannte Autorin während der Arbeit an ihrem Buch "Die sexuelle Revolution – Zerstörung der Freiheit im Namen der Freiheit" und zeigt sie bei ihrer Tätigkeit als Vortragsrednerin

Linz (kath.net) Gabriele Kuby ist Soziologin, Autorin und Mutter von drei Kindern. Geboren in Konstanz, wuchs sie im oberbayerischen Weilheim auf. Ihr Vater war der bekannte Schriftsteller und Journalist Erich Kuby. Nach über 20 Jahren Suche in den Bereichen Esoterik und Psychologie ist sie 1997 zum katholischen Glauben konvertiert. Seither beschäftigt sie sich mit gesellschaftskritischen Themen und der Spiritualität des katholischen Glaubenswegs.

Werbung
irak


Die Auseinandersetzung mit dem Thema Gender-Revolution hat ihr die Rolle einer kontrovers diskutierten, öffentlichen Person eingebracht. Sie kritisiert schleichende Prozesse, die weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit stattfinden, aber das Leben der Menschen dennoch nachhaltig beeinflussen.

Sie war Gast in zahlreichen Talkshows zu den Themen Ehe, Kinder und Sexualität, wo sie mutig gegen den Strom für katholische Positionen eintritt. Jungen Menschen vermittelt sie in Seminaren zum Thema „Only You, gib der Liebe eine Chance“, wie sie ihre eigene Sehnsucht nach Glück, Liebe und Familie erfüllen können.

Ihr neuestes Buch „Die globale sexuelle Revolution - Zerstörung der Freiheit im Namen der Freiheit“ löst großes Interesse aus und gilt schon jetzt als Standardwerk der globalen sexuellen Revolution. Bei der Generalaudienz am 31. Oktober 2012 durfte sie es Papst Benedikt XVI. in die Hände legen, der sagte: „Gott sei Dank, dass Sie reden und schreiben.”

Bestellmöglichkeit für die DVD Gabriele Kuby - Gegen den Strom

Weiter Bücher von Gabriele Kuby, z.B. „Die globale sexuelle Revolution - Zerstörung der Freiheit im Namen der Freiheit“: kathShop







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

'Amoris Laetitia bekräftigt eindeutig die klassische kirchliche Lehre' (43)

Papstgesandter: Medjugorje wird wahrscheinlich anerkannt! (33)

Down Syndrom in Island: 100%ige Tötungsrate (24)

Van Rompuy: Die Zeiten von Roma locuta, causa finita sind lang vorbei (24)

Theologe: 'Amoris laetitia' ist 'äußerst schwerwiegende' Situation (22)

'Die Brutalität der Anschläge entsetzt mich' (22)

13 Tote bei Unglück in Madeira (22)

Maria, die Mittlerin der Gnaden (18)

Die Kirchensteuer ist unzeitgemäß und ungerecht (17)

Vatikanist Tosatti: ‚Die Rückkehr der Berufungskrise’ (13)

'Maria bat in Fatima, die Welt ihrem unbefleckten Herzen zu weihen' (13)

P. Wallner: Christen müssen Minderwertigkeitskomplexe ablegen (13)

'Was im Namen des Islam an Hass und Terror und Angst verbreitet wird' (12)

Kanzlerin Merkel will meine Stimme, aber mich für dumm verkaufen (12)

Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) kritisiert Van Rompuy! (10)