01 Juni 2017, 10:45
Ramadan für Islamisten: 'Terror statt Einkehr'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Islamismus'
Der „Spiegel“ bringt einen Beitrag unter dem Titel: „Anschlagsserie im Ramadan - Wenn der Neumond aufgeht, beginnt das Morden“.

Hamburg (kath.net) „Terror statt Einkehr: Von Kabul bis Bagdad verüben Islamisten seit Beginn des Ramadan Anschläge. Warum töten sie gerade im Fastenmonat so oft und so brutal?“ Das fragt „Spiegel“-Redakteur Dominik Peters in seinem Beitrag „Anschlagsserie im Ramadan - Wenn der Neumond aufgeht, beginnt das Morden“. Wer dieses Jahr auf einen friedlichen Ramadan gehofft habe, wurde bisher enttäuscht, so Peters, vielmehr machten der IS und andere terroristische Gruppen weiter wie in den vergangenen Jahren.

Werbung
ninive 3


Der Ramadan sei eine Zeit der Einkehr, in der die gläubigen Muslime weltweit fasten. Gleichzeitig sei der Ramadan aber seit den Anfängen des Islams auch „ein Monat des Kampfes“, erläuterte Peters im „Spiegel“. Gemäß muslimischer Überlieferung besiegten Mohammed und seine Anhängern 624 in der Schlacht von Badr während des Ramadan den mächtigsten Stamm seiner Heimatstadt Mekka, die markierte eine Zäsur im Ringen um die Vormachtstellung in der Region. Wenige Jahre später zogen Mohammed und seine Armee siegreich in Mekka ein. „Diese Geschichte hat in der arabischen Welt immer wieder als Vorbild und Rechtfertigung für kriegerische Angriffe herhalten müssen.“

Link zum „Spiegel“: Anschlagsserie im Ramadan - Wenn der Neumond aufgeht, beginnt das Morden.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Franziskus will absolutes Nein zur Todesstrafe im Katechismus haben (99)

Bibelwerks-Direktorin: Neues Lektionar bricht mit Hörgewohnheiten (77)

'Bin fassungslos, dass sich das ZdK für Islam-Feiertag ausspricht' (48)

Mit Kurz wird ein gläubiger Katholik Bundeskanzler (36)

Papst mahnt mit Jüngstem Gericht zu Hilfe für Hungernde (30)

CDU-Kritik an de Maizières Muslimfeiertag-Vorschlag (28)

Vatikan: Schärfere Einwanderungsgesetze sind der falsche Weg (26)

„Sie melden: ‚Ich bin ein Gegner der Abtreibung‘“ (22)

Beifall für veröffentlichte Meinung ist kein theologisches Kriterium (21)

Deutsches Satiremagazin ruft zum Mord an Kurz auf (19)

2019: Sondersynode für die Amazonas-Region (19)

Medien: Polnische Bischofskonferenz kritisch gegenüber Amoris laetitia (18)

Zisterzienserabtei Himmerod wird aufgelöst (17)

Demütiger Beitrag für ein besseres Verständnis des Motu Proprio (13)

Alle sind eingeladen! (13)