Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Weiterer Angriff auf die Freiheit in Deutschland: Hessen erlaubt 2G-Supermärkte
  2. Wenn die Kinder des Lichts auf die Kultur des Todes treffen
  3. 'Herzlos-Pfarrer' - Kölner 'Sozialpfarrer' Meurer möchte 2G-Regelung in Zügen
  4. Norwegen-Killer trat vor der Tat zum Islam über
  5. Love Is In The Air? - Bätzing lobt das 'christlich geprägte Wertefundament' von Merkel
  6. Der sonntägliche Messbesuch ist kein Hobby
  7. 'Der würde sagen: Betet so, dass ihr keinem anderen schadet!'
  8. Frankreich: Beichtgeheimnis unter Druck
  9. Australischer Bischof ruft zur Covid-Impfung auf
  10. Entspricht nicht den Rückmeldungen der Bischöfe – Hintergründe zu ‚Traditionis custodes’
  11. Johannes Paul I. wird seliggesprochen
  12. Aufregung in badischer Landeskirche wegen Sprechverbots über biblische Lehre
  13. ‚Climate change’ – unterwegs zu COP26
  14. Der Teufel und die Linken
  15. "Covid-19 ist gefährlich, aber die Todsünde ist viel gefährlicher."

Kommen Sie mit - Familienwallfahrt ins Heilige Land mit P. Leo Maasburg - Oktober 2021

18. Juni 2021 in Reise, 3 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


24. bis 31. Oktober 2021 - Täglich Hl. Messe - Programm sehr familienfreundlich - Achtung: Nur limitiert günstige Kinderplätze! - Flug ab Wien - Zubringerflüge aus gesamten dt. Sprachraum möglich - Anmeldeschluss: 22. Juli 2021


Jerusalem (kath.net)
Kommen Sie mit bei der großen Familienwallfahrt mit kath.net ins Heilige Land! Besuchen Sie die Wirkungsstätten Jesu und lassen Sie die Bibel lebendig werden. Die Natur und die biblischen Orte werden Sie durch den Besuch in einer christlichen Gruppe sicher noch mehr begeistern. Gemeinsame Gottesdienste machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. In Israel mit Kindern zu reisen ist einfach, denn das Land ist sehr kinderfreundlich. Bei der Programmplanung haben wir auf die Bedürfnisse von Kindern Rücksicht genommen.

 

Programm:  Täglich Hl. Messe (Außer An- und Abreisetag) mit Mons. P. Dr. Leo Maasburg - 

Programmpunkte im Detail  - Bitte alle Infos als PFD im DOKUMENT auf kathTube  downloaden!


 

Reiseleitung/Geistliche Begleitung: Monsignore P. Dr. Leo Maasburg + Israelische Reiseführung vor Ort

 

Termin: 24. bis 31. Oktober 2021 (!) - ANMELDESCHLUSS: Donnerstag, 22. Juli 2021

 

Flugreise ab Wien - Zubringerflüge von Deutschland, Schweiz auf Anfrage möglich!

 

Veranstalter: MADER REISE Österreich - Bitte senden Sie Ihre verbindliche Anmeldung inkl. Ihrer Passkopie an: [email protected]

 

Kosten: pro Person im DZ € 1.999,-, EZ-Zuschlag € 629,-
3. Person im Zusatzbett im DZ / Abzug € 35,-, Kinderpreis 2-11 J. (im Zimmer der Eltern) € 999,-, Kinderpreis 12 J. (im Zimmer der Eltern) € 1.090,-, Aufpreis pro Familienzimmer € 340,-

 

Unsere wunderbaren Hotels: 

Hotel Leonardo 4*: Jerusalem Das Leonardo Hotel Jerusalem erwartet Sie 800 m von der Altstadt entfernt. WLAN nutzen Sie kostenfrei. Im Jerusalem Leonardo Hotel erwarten Sie 2 Restaurants, die israelische und internationale Küche sowie ein Frühstücksbuffet bieten. Standard DZ: Max. Belegung: 2 Erwachsene + 1 Kind. Die Familienzimmer verfügen zusätzlich über einen Wohnbereich mit Schlafsofa. Max. Belegung: 2 Er-wachsene + 2 Kinder.

Maagan Kibbuz Holiday Village 3*+, See Genezareth

Das Maagan Holiday Village liegt am Ufer des Sees Genezareth. Es bietet ein einzigartiges Urlaubserlebnis für die ganze Familie. Freuen Sie sich auf einen Privatstrand und einen Kinderspielplatz. Von hier gelangen Sie gut zu christlichen Heiligtümern sowie zu vielen Wallfahrtsstätten. Alle Zimmer in diesem ruhigen Resort blicken auf den See Genezareth und verfügen über eine eigene Terrasse oder einen Balkon. Kostenloses WLAN steht in der Lobby zur Verfügung.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 winthir 13. März 2021 

Maagan Kibbuz Holiday Village 3*+, See Genezareth

kann ich sehr sehr sehr sehr empfehlen. wir waren dort, vor Jahren.

liegt direkt am See. sehr freundlich empfangen wurden wir, Essen super, Klima-Anlage hat funktioniert.

wenn du im "kleinen Supermarkt" (um die Ecke, gehört zum Kibbuz) einkaufen möchtest, wirst Du dann, wenn Du nicht so gut laufen kannst, hingefahren. und- zurück auch :_)


0

0
 
 priska 12. März 2021 
 

Mir haben die Reisen mit Kath .net immer gut gefallen .Werde es mir überlegen.


0

0
 
 Gandalf 26. Februar 2021 

NUR MUT - Bitte meldet euch an!

Es gibt kein finanz. Risiko: 1.) Reisebüro - Reise ist abgesichert und 2.) Bei Absage der Reise bekommt man das Geld zurück... Daher meldet euch an - WIR REISEN wieder :-)


0

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu








Top-15

meist-gelesen

  1. Wenn die Kinder des Lichts auf die Kultur des Todes treffen
  2. "Covid-19 ist gefährlich, aber die Todsünde ist viel gefährlicher."
  3. Der Teufel und die Linken
  4. Entspricht nicht den Rückmeldungen der Bischöfe – Hintergründe zu ‚Traditionis custodes’
  5. 'Herzlos-Pfarrer' - Kölner 'Sozialpfarrer' Meurer möchte 2G-Regelung in Zügen
  6. Charlène von Monaco weist auf Trost im Glauben hin
  7. Weiterer Angriff auf die Freiheit in Deutschland: Hessen erlaubt 2G-Supermärkte
  8. Priester der Petrusbruderschaft stürmen mit Weihnachtsalbum die US-Charts
  9. Love Is In The Air? - Bätzing lobt das 'christlich geprägte Wertefundament' von Merkel
  10. Aufregung in badischer Landeskirche wegen Sprechverbots über biblische Lehre
  11. Frankreich: Beichtgeheimnis unter Druck
  12. Norwegen-Killer trat vor der Tat zum Islam über
  13. Der sonntägliche Messbesuch ist kein Hobby
  14. Synodale Irrwege - Nationale Sonderwege
  15. Lyon: Kapuzinermönche zündeten 5G-Masten an

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz