Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Papst übt schwere Kritik am deutsch-synodalen Weg und spricht von 'schädlicher Ideologie!
  2. Weitere Einschränkungen für die Alte Messe geplant?
  3. Rom sagt Nein zum "Synodalen Rat" in Deutschland
  4. Kritik von Kardinal Müller
  5. Papst Franziskus: „Homosexuell zu sein ist kein Verbrechen. Aber ja, es ist eine Sünde“
  6. 'Welt' an Bischof Bätzing: Warum haben Sie die Gläubigen in Deutschland so lange getäuscht?
  7. Papst über sein Amt: "Diese Arbeit ist nicht leicht"
  8. Sin is no love – Sünde ist keine Liebe!
  9. Trotzige Reaktion aus Magdeburg - Feige möchte einen "Synodalen Rat" einsetzen
  10. Die neue Limburger Sexualmoral
  11. Zeitung: Kardinaldekan gegen Deutschen Wilmer als Glaubenspräfekt
  12. Keine Geschwindigkeitsbeschränkung auf und neben dem Synodalen Weg
  13. Sendungsfeier im Bistum Chur und der Unterschied zwischen gemeinsamem und Weihepriestertum
  14. Hauptursache für den Rücktritt Benedikts war seine Schlaflosigkeit gewesen
  15. Eine kaum noch "nachvollziehbare Methode" von Bätzing

Papst: War an Entscheidungen im Rupnik-Skandal nicht beteiligt

vor 12 Stunden in Aktuelles, 3 Lesermeinungen

Franziskus bestreitet in Interview mit Nachrichtenagentur AP inhaltliche Einmischungen in die Untersuchungen der Vorwürfe von Ordensfrauen gegen den international bekannten Jesuitenpater und Mosaikkünstler.



Wegen Vergewaltigung von Frauen verurteilte Transgender-Frau wird ins Männergefängnis verlegt

vor 34 Stunden in Aktuelles, 9 Lesermeinungen

Kontroverse in Großbritannien: Isla Bryson, geboren als Adam Bryson, hatte zwei Frauen vergewaltigt und begann erst in Untersuchungshaft mit der Geschlechtsumwandlung. Bisher war Bryson in einem Frauengefängnis untergebracht.


@kathtube







Top-15

meist-gelesen

  1. Kritik von Kardinal Müller
  2. Rom sagt Nein zum "Synodalen Rat" in Deutschland
  3. Papst übt schwere Kritik am deutsch-synodalen Weg und spricht von 'schädlicher Ideologie!
  4. 'Welt' an Bischof Bätzing: Warum haben Sie die Gläubigen in Deutschland so lange getäuscht?
  5. Zeitung: Kardinaldekan gegen Deutschen Wilmer als Glaubenspräfekt
  6. Sin is no love – Sünde ist keine Liebe!
  7. Klarstellung von Kard. Müller: „Papst Franziskus hat das genannte Buch mit großem Interesse gelesen“
  8. Hauptursache für den Rücktritt Benedikts war seine Schlaflosigkeit gewesen
  9. Die neue Limburger Sexualmoral
  10. Papst über sein Amt: "Diese Arbeit ist nicht leicht"
  11. Weitere Einschränkungen für die Alte Messe geplant?
  12. Kardinal Zen: „Bei Traditionis Custodes stimme ich Erzbischof Gänswein zu“
  13. Kardinal Woelki gewinnt erneut gegen BILD vor Gericht
  14. Keine Geschwindigkeitsbeschränkung auf und neben dem Synodalen Weg
  15. Trotzige Reaktion aus Magdeburg - Feige möchte einen "Synodalen Rat" einsetzen

US-Bischof Strickland nennt Agenda des Weltwirtschaftsforums „gottlos“

vor 35 Stunden in Aktuelles, 3 Lesermeinungen

Beim Jahrestreffen in Davos ging es heuer um die Bekämpfung von „Desinformation“, die Ausweitung der LGBT-Rechte und die Fusion von Mensch und Maschine.



Papst Franziskus: „Homosexuell zu sein ist kein Verbrechen. Aber ja, es ist eine Sünde“

vor 36 Stunden in Aktuelles, 36 Lesermeinungen

Papst an Journalistin im AP-Interview: „Nun, zuerst wollen wir die Sünde von dem Verbrechen unterscheiden. Aber auch der Mangel an Nächstenliebe ist eine Sünde, und wie steht es damit bei Ihnen?“



Rücktritt von Papstberater Rodriguez Maradiaga als Erzbischof

vor 36 Stunden in Aktuelles, 1 Lesermeinung

Kardinal aus Honduras war Ende Dezember 80 Jahre alt geworden



„Am Beginn des deutsch-synodalen Weges hatte Papst Franziskus Neuevangelisierung angemahnt“

vor 2 Tagen in Aktuelles, 7 Lesermeinungen

Aber „die Synodale Mehrheit hat das Anliegen des Papstes in ein Strukturvorhaben umgebogen.“ Von Prof. Hubert Gindert/Forum Deutscher Katholiken



Abschluss der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2023

vor 3 Tagen in Aktuelles, 2 Lesermeinungen

Franziskus: Gott leidet, wenn wir, die wir behaupten, seine Gläubigen zu sein, unserer eigenen Sichtweise gegenüber der seinen den Vorzug geben, den Urteilen der Erde statt denen des Himmels folgen



Brennende Herzen und bewegte Schritte

vor 3 Tagen in Aktuelles, keine Lesermeinung

Botschaft von Papst Franziskus zum Weltmissionstag 2023


Papst Franziskus über Benedikt XVI.: Habe einen Vater verloren

Papst betont in neuem AP-Interview: "Bin bei guter Gesundheit" - Franziskus plant selbst keine Regelungen für künftige Papstrücktritte - Papst äußert sich auch über jüngste Kritik von Kardinälen an ihm


Jesus – der Meister der Verkündigung

Franziskus: die Überraschungen Gottes. Das Evangelium wird von einem Gefühl des Staunens und der Neuheit begleitet, das einen Namen hat: Jesus. Von Armin Schwibach


Das Schweigen von Franziskus zu den Linksdiktaturen in Lateinamerika

Immer mehr Kritik an Papst Franziskus, weil dieser zu den massiven Menschenrechtsverletzungen in den Linksdiktaturen Lateinamerikas schweigt.Auch Kardinal Pell hatte zuletzt den Papst scharf kritisiert, weil dieser bei den Diktaturen so zahm auftritt


Zeitung: Kardinaldekan gegen Deutschen Wilmer als Glaubenspräfekt

Vorsitzender des Kardinalskollegiums soll laut "Messaggero" beim Papst Zweifel an einem möglichen Wechsel des Diözesanbischofs von Hildesheim in den Vatikan geäußert haben


Mit dem Herzen sprechen – von der Liebe geleitet, die Wahrheit bezeugen

Franziskus: Botschaft zum 57. Welttag der sozialen Kommunikationsmittel


22 Justizminister der US-Bundesstaaten gegen leichteren Zugang zu Abtreibungspillen

Sie befürchten, dass die Abtreibungsverbote in ihren Bundesstaaten unterlaufen werden können, wenn Abtreibungspillen über Apotheken und Versandhandel verkauft werden. Eine entsprechende Regelung hat die zuständige Behörde jetzt erlassen.


Das Wesen der Nachfolge Jesu

Franziskus: wenn man nicht den Mut findet, sich auf den Weg zu machen, besteht die Gefahr, Zuschauer der eigenen Existenz zu bleiben und seinen Glauben nur halbherzig zu leben. Von Armin Schwibach


Menschenfischer sein, in das Boot des Reiches Gottes holen

Franziskus am Sonntag des Wortes Gottes. Das ist Jesu Einladung: Gott ist dir nahegekommen, werde dir also seiner Gegenwart bewusst, schaffe Platz für sein Wort und du wirst eine andere Sicht auf dein Leben bekommen


Kritik von Kardinal Müller

Kurienkardinal kritisiert Berater des Papstes - Interview-Buch mit dem Titel "In buona fede" erscheint kommende Woche


Papst über sein Amt: "Diese Arbeit ist nicht leicht"

Papst spricht ungewöhnlich offen über Probleme bei seiner Arbeit und bittet um Gebete für ihn - Im Vatikanumfeld wird darüber spekuliert, warum die sonst üblichen gemeinsamen Fasten-Exezitien für die vatikanische Kurie dieses Jahr ausfallen


Seit Abtreibungsverbot 99 Prozent weniger Abtreibungen in Texas

Im August 2022 gab es nur drei Abtreibungen im Bundesstaat Texas, alle aufgrund medizinischer Notfälle.


Benedikt XVI.: Bibel und Koran unterscheiden sich grundlegend

Früherer Papst kritisierte in posthum veröffentlichtem Aufsatz einige gegenwärtige Versuche zum Dialog von Christen und Muslimen, die von der "ungenügenden Kenntnis der heiligen Schriften" beider Religionen geprägt seien


Benedikt XVI.: "Großmächte der Toleranz" sind selbst intolerant

Papst Benedikt kritisiert in posthum veröffentlichtem Aufsatz u.a. eine "radikale Manipulation des Menschen" und eine "Verzerrung der Geschlechter durch die Gender-Ideologie"


Milliardäre beeinflussen über Stiftungen weltweite Klimapolitik

„Welt“: Gekaufte „Klimajournalisten“ - „Faktenprüfer“ lassen verzerrte Darstellungen gelten - „Klimanotstand“ bringt Superreichen Gewinne für Investitionen in erneuerbare Energien - „Bunkermentalität“ führt zur Unterdrückung anderer Technologien


Jesus als Vorbild der Verkündigung

Franziskus: ohne diese Liebe, die leidet und Risiken eingeht, laufen wir Gefahr, nur uns selbst zu hüten. Von Armin Schwibach


Oberster Gerichtshof Sri Lanka: Regierung hatte die Christen nicht genug geschützt

Warnungen ignoriert, Attentat 2019: Damaliger Präsident, damaliger Polizeichef und hochrangiges Staatsbeamte sowie Geheimdienstmitarbeiter müssen umgerechnet 850.000 Euro Strafe aus ihrem Privatvermögen an die klagenden Familien bezahlen.



© 2023 kath.net | Impressum | Datenschutz