Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Kirchen verfehlen die Lebensrealität vieler Christen in Deutschland
  2. Rundumschlag statt geistige Auseinandersetzung
  3. "Möchte ich mich formell für die Klimaangst entschuldigen!"
  4. Papst mahnt "Gewissenserforschung" im Umgang mit Flüchtlingen an
  5. Lobpreis, die Beziehung zum Vater, Ruhe in Jesus
  6. Kritik: „Gewissensfreiheit durch die Hintertür eines faktischen Teilberufsverbots aushebeln“
  7. Diözese Linz verlinkt umstrittenes Bekenntnis zur LGBT-Propaganda
  8. „Meine Zeit im Gefängnis“ – „Mein katholischer Glaube hat mich gestützt“
  9. Grüne wollen Ärzte zur Abtreibung zwingen!
  10. R.I.P. Ennio Morricone
  11. Der synodale Weg funktioniert nicht
  12. Türkisches Gericht annulliert Museumsstatus der Hagia Sophia
  13. Der Glaube ist „verdunstet, verdampft, verflüchtigt“, auch an den katholischen Schulen
  14. „Black Lives Matter“ fordert Auflösung der Kernfamilie
  15. Überraschende Wende: Macron will identischen Nachbau des Notre-Dame-Vierungsturms

Deutsche Bischofskonferenz kritisiert Entwicklung in der Hagia Sophia-Frage

vor 12 Stunden in Deutschland, 8 Lesermeinungen

DBK-Pressesprecher Kopp zu kath.net: „Gerichtsbeschluss und aktuelle Verlautbarung des türkischen Präsidenten bergen Gefahr in sich, dass die Hagia Sophia künftig wieder als Symbol religiösen ‚Raumgewinns‘ gedeutet werden könnte.“



Kirchen verfehlen die Lebensrealität vieler Christen in Deutschland

vor 4 Tagen in Deutschland, 39 Lesermeinungen

Direktor des Forschungszentrums Generationenverträge (FZG): Kirchen verstehen sich als soziopolitischer Kommentator für aktuelle Ereignisse in den USA und auf dem Mittelmeer statt sich auf ihre theologischen Grundkompetenzen zu konzentrieren!


@kathtube


Abschied von Georg Ratzinger - Seine letzte Fahrt


Requiem für Domkapellmeister Georg Ratzinger (ab Evangeliumslesung, danach vollständig!)


♫ Regensburger Domspatzen - Ergreifende Klänge: Domspatzen nehmen Abschied von ihrem früheren Leiter Georg Ratzinger - Beginn ab Minute 2









Top-15

meist-gelesen

  1. Benedikt XVI.: „Vergelt’s Gott, lieber Georg, für alles“
  2. Rundumschlag statt geistige Auseinandersetzung
  3. "Möchte ich mich formell für die Klimaangst entschuldigen!"
  4. „Meine Zeit im Gefängnis“ – „Mein katholischer Glaube hat mich gestützt“
  5. Grüne wollen Ärzte zur Abtreibung zwingen!
  6. Der synodale Weg funktioniert nicht
  7. Kirchen verfehlen die Lebensrealität vieler Christen in Deutschland
  8. „Herr, ich bin da!“ – Georg Ratzinger über seine Primiz
  9. Wir knien nur vor dem allmächtigen Gott nieder!
  10. „Unser aller aufrichtige Anteilnahme gilt dem Papa emerito Benedikt XVI.“
  11. „Das Bekenntnis zur Wahrheit betrachtete Kardinal Meisner als heilige Pflicht“
  12. „Black Lives Matter“ fordert Auflösung der Kernfamilie
  13. „Der nächste Papst“: Welchen Herausforderungen muss er sich stellen?
  14. Papst mahnt "Gewissenserforschung" im Umgang mit Flüchtlingen an
  15. Trondheim bekommt nach elf Jahren wieder eigenen Bischof

Ergreifende Klänge – Domspatzen verabschieden sich von Georg Ratzinger

vor 5 Tagen in Deutschland, 2 Lesermeinungen

Ein beeindruckendes Klangbild war am Sonntagnachmittag im Regensburger Dom zu hören: Über 200 ehemalige Dompatzen haben ihrem Domkapellmeister emeritus Georg Ratzinger im Rahmen einer Totenvesper die letzte Ehre gegeben.



Benedikt XVI. wird nicht am Begräbnis von Georg Ratzinger teilnehmen!

3. Juli 2020 in Deutschland, 4 Lesermeinungen

Georg Ratzinger wird außerdem nicht im Familiengrab, sondern im Stiftungsgrab der Regensburger Domspatzen auf dem Unteren Katholischen Friedhof in Regensburg begesetzt



Bischof von Hildesheim erwartet für 2021 noch mehr Kirchenaustritte

3. Juli 2020 in Deutschland, 38 Lesermeinungen

Heiner Wilmer hält für 2021 noch einen viel drastischeren Mitgliederschwund in der katholischen Kirche wegen der Corona-Krise für möglich



Neues Parteiprogramm der Grünen für Abtreibung und Gender-Ideologie

2. Juli 2020 in Deutschland, 15 Lesermeinungen

Die Grünen wollen im November ein neues Grundsatzprogramm verabschieden, das den traditionellen Familienbegriff aushöhlt. Von Martin Bürger



Fridays For Future Weimar: „Die Polizei diskriminiert, mordet, prügelt, hehlt“

2. Juli 2020 in Deutschland, 13 Lesermeinungen

Schockierender Tweet einer lokalen Gruppe von Umweltschutzaktivisten - UPDATES! - Die Umweltaktivisten schreiben einen Entschuldigungs-Tweet, löschen die Beleidigungen aber nicht - Reaktion der Polizei Thüringen



Ein Leben für die Musica sacra

2. Juli 2020 in Deutschland, 2 Lesermeinungen

Regensburger Domspatzen trauern um ihren früheren Domkapellmeister Georg Ratzinger


Papst-Unterstützung für Synodalen Weg?

„Ich fühle mich durch den intensiven Austausch mit dem Heiligen Vater bestärkt, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen“, sagte der DBK-Vorsitzende nach seinem Antrittsbesuch am Samstag – Welche Inhalte meint Bätzing damit genau? Von Martin Bürger


Keine Veranlassung etwas zu ändern!

Bischof Rudolf Voderholzer lehnt Vorschläge aus der Deutschen Bischofskonferenz ab. Vieles, was im Umfeld des so genannten Synodalen Weges gesprochen werde, sei nicht angetan, geistliche Berufe zu fördern.


Marx-Bätzing-Kurs - Mega-Anstieg bei Kirchenaustritten in Deutschland

Die deutschen Bistümer haben jährliche Kirchenstatistik veröffentlicht - Gottesdienstbesuche: Nur mehr 9,1 % - Kirchenaustritte stiegen v 216.078 auf 272.771 an - Bistum Limburg: Neuer Austrittsrekord - Regensburg/Passau: Relat. wenige Austritte


Berlin: Portal des Senats wirbt für Austritt aus der Kirche

Ausgerechnet auf dem offiziellen Hauptstadtportal Berlins berlin.de wurde der Kirchenaustritt als „Finanztipp“ empfohlen.


Bistum Regensburg wird Priesterausbildung nicht verändern

Bistumssprecher Neck auf kath.net-Presseanfrage zum DBK-Vorschlag für künftige Priesterausbildung: „Im Bistum Regensburg sehen wir nun keinen Anlaß, über andere Standorte der Priesterausbildung nachzudenken als hier in Ostbayern.“


Vatikan fordert Medienstandards für Religions- und Meinungsfreiheit

Vatikan bei OSZE-Menschenrechtskonferenz/Schutzmaßnahmen gegen Intoleranz bei Internet-Dienstleistern und soziale Netzwerken – Es brauche "einen Raum, in dem beide Seiten ihre jeweiligen, auch kontroversen Ansichten mit Respekt vertreten können"


Nach Rücksprache mit Merkel erstattet Seehofer keine Anzeige gegen taz

Nach Bericht der „Bild“ hatte sich am Montag Bundeskanzlern Angela Merkel in den Vorgang eingeschaltet und abgeraten.


Priesterausbildung künftig an weniger Standorten?

Deutsche Bischofskonferenz hat Pläne vorgestellt, zur Qualitätssicherung die Priesterausbildung an wenigen Orten zu zentralisieren. Gastbeitrag von Martin Bürger


„Überwiegend migrantische Jugendliche, Heranwachsende, Erwachsene“

Thomas Mohr/Gewerkschaft der Polizei Mannheim schreibt Klartext: „In Stuttgart wurde nicht nur die Polizei angegriffen, sondern auch die Rahmenbedingungen unserer Demokratie überschritten und die Rechtsstaatlichkeit mit Füßen getreten.“


Stuttgarter Dekan: "Was für Affen!"

Stuttgarter katholischer Stadtdekan Christian Hermes nach den Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt: Hemmungsloser und hasserfüllter Mob mache ihn fassungslos! - Über Schaulustige: "Was für Affen!"


'Allahu akbar' oder die Wahrheit über Stuttgarts 'Party- und Event-Szene'

CSU-Innenexperte Kuffer kritisiert nach Randalen in Stuttgart die Erklärungen der Polizei: "Sollte es sich bei den Übergriffen auf Polizisten um ein Problem der Desintegration jüngerer, migrantischer Männer handeln, sollte man das beim Namen nennen."


Ismail Tipi: „Ich schäme mich für das, was in Stuttgart passiert ist“

Hessischer CDU-Integrationsexperte: „Wer versucht, Polizisten anzugreifen und ihre Arbeit, teils sogar mit Gewalt, behindert, der ist nicht Opfer, sondern Täter.“


Der größte Prediger auf dem Stuhl Petri seit Leo und Gregor, den beiden „Großen“, genannt.

Bischof Rudolf Voderholzer zum Besuch des emeritierten Papstes, Benedikt XVI.: "Sein theologisches Werk ist in vieler Hinsicht prophetisch und in seiner Tiefe ein epochales Zeugnis menschlicher Größe, Würde und Glaubenskraft"


Deutscher Bundesinnenminister Seehofer wird Anzeige gegen taz-Kolumnistin stellen

CSU-Politiker: „Ich werde morgen als Bundesinnenminister Strafanzeige gegen die Kolumnistin wegen des unsäglichen Artikels in der taz über die Polizei stellen“ - UPDATE: Antwort vom Deutschen Presserat auf kath.net-Anfrage


Boris Palmer: „@Stuttgarter Partyszene“

Grünen-Politiker schreibt: „Wir würden gut daran tun, die Ursachen dieser Gewalt genau zu untersuchen und dabei unbequeme Erkenntnisse nicht auszuklammern.“


Bistum Trier gibt Pläne mit XXL-Pfarreien endgültig auf

Bischof Ackermann ist über die "massive römische Intervention" bedrückt



© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz