Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Kirchen verfehlen die Lebensrealität vieler Christen in Deutschland
  2. Rundumschlag statt geistige Auseinandersetzung
  3. "Möchte ich mich formell für die Klimaangst entschuldigen!"
  4. Papst mahnt "Gewissenserforschung" im Umgang mit Flüchtlingen an
  5. Lobpreis, die Beziehung zum Vater, Ruhe in Jesus
  6. Kritik: „Gewissensfreiheit durch die Hintertür eines faktischen Teilberufsverbots aushebeln“
  7. Diözese Linz verlinkt umstrittenes Bekenntnis zur LGBT-Propaganda
  8. „Meine Zeit im Gefängnis“ – „Mein katholischer Glaube hat mich gestützt“
  9. Grüne wollen Ärzte zur Abtreibung zwingen!
  10. R.I.P. Ennio Morricone
  11. Der synodale Weg funktioniert nicht
  12. Türkisches Gericht annulliert Museumsstatus der Hagia Sophia
  13. Der Glaube ist „verdunstet, verdampft, verflüchtigt“, auch an den katholischen Schulen
  14. „Black Lives Matter“ fordert Auflösung der Kernfamilie
  15. Überraschende Wende: Macron will identischen Nachbau des Notre-Dame-Vierungsturms

Entbehrliches Christentum?

vor 4 Stunden in Kommentar, 7 Lesermeinungen

Während des Corona-Lockdown hat der Staat das Christentum, das dieses Land mitbegründete und während Jahrhunderten prägte, unter die nicht systemrelevanten Bereiche des gesellschaftlichen Lebens subsummiert - Kommentar von Martin Grichting



Rundumschlag statt geistige Auseinandersetzung

vor 4 Tagen in Kommentar, 36 Lesermeinungen

In neuem Buch geht Marx gemäß einer Buchvorstellung mit „konservativen Widersachern hart ins Gericht“. Als „konservative“ Gegner werden in der Buchbeschreibung Kard. Woelki, Bischof Voderholzer und Kard. Müller namentlich genannt. Von Hubert Gindert


@kathtube


Requiem für Domkapellmeister Georg Ratzinger (ab Evangeliumslesung, danach vollständig!)


♫ Regensburger Domspatzen - Ergreifende Klänge: Domspatzen nehmen Abschied von ihrem früheren Leiter Georg Ratzinger - Beginn ab Minute 2


Abschied von Georg Ratzinger - Seine letzte Fahrt









Top-15

meist-gelesen

  1. Benedikt XVI.: „Vergelt’s Gott, lieber Georg, für alles“
  2. Rundumschlag statt geistige Auseinandersetzung
  3. "Möchte ich mich formell für die Klimaangst entschuldigen!"
  4. „Meine Zeit im Gefängnis“ – „Mein katholischer Glaube hat mich gestützt“
  5. Grüne wollen Ärzte zur Abtreibung zwingen!
  6. Der synodale Weg funktioniert nicht
  7. Kirchen verfehlen die Lebensrealität vieler Christen in Deutschland
  8. „Herr, ich bin da!“ – Georg Ratzinger über seine Primiz
  9. Wir knien nur vor dem allmächtigen Gott nieder!
  10. „Unser aller aufrichtige Anteilnahme gilt dem Papa emerito Benedikt XVI.“
  11. „Das Bekenntnis zur Wahrheit betrachtete Kardinal Meisner als heilige Pflicht“
  12. „Black Lives Matter“ fordert Auflösung der Kernfamilie
  13. „Der nächste Papst“: Welchen Herausforderungen muss er sich stellen?
  14. Papst mahnt "Gewissenserforschung" im Umgang mit Flüchtlingen an
  15. Trondheim bekommt nach elf Jahren wieder eigenen Bischof

Der synodale Weg funktioniert nicht

vor 5 Tagen in Kommentar, 12 Lesermeinungen

Je länger der synodale Weg von DBK und „ZdK“ und das ganze Getöse rundherum andauern, umso deutlicher wird es: Der synodale Weg funktioniert nicht - Der Montagskick von Peter Winnemöller



Menschenwürde und Menschenrechte haben frühere Anhänger verloren

vor 5 Tagen in Kommentar, 9 Lesermeinungen

„Politik und Medien hatten öffentliche Stimmung gegen unsere Sicherheitskräfte, vor allem gegen Polizei, vorher durch Diffamierungen angeheizt. Saskia Esken hatte sich zur Anitfa bekannt“. Gastkommentar von Ministerpräsident a.D. Werner Münch



Ich gotte, du gottest, er gottet …

3. Juli 2020 in Kommentar, 2 Lesermeinungen

Solange Gott das Ziel ist, um die wir wie Planeten kreisen, bleiben wir auf der rechten Bahn. Der Synodale Weg aber ist wie ein Planet, der sich selbst aus der Bahn geworfen hat - BeneDicta am Freitag von Dorothea Schmidt



Verbot von Kinder-Sexpuppen!

3. Juli 2020 in Kommentar, 8 Lesermeinungen

"Diese legal käuflichen Kinderstellvertreter verharmlosen nicht nur den sexuellen Umgang mit Kindern, sondern ermöglichen Kinderschändern, den Missbrauch von Kindern geradezu einzuüben." Gastkommentar von MdB Sylvia Pantel



Dümmer geht nimmer!

3. Juli 2020 in Kommentar, 17 Lesermeinungen

So schnell, wie der Zeitgeist Themen diktiert, schwenken auch die Kirchen mit ein. Klima-Göttin-Greta, noch vor Wochen König, Priester und Prophet des Klerus, ist tot - es lebe Corona mit der Heiligen Angela als Erlöserin - Kommentar von Peter Hahne



Ich bin ein 'weißer Mann', aber deshalb knie ich mich nicht nieder

2. Juli 2020 in Kommentar, 25 Lesermeinungen

Haben wir keine anderen Sorgen, als „Black Lives Matter“ zuliebe billige Betroffenheitsrituale zu zelebrieren? Ein Kommentar von Karl-Peter Schwarz


Die Sprache der Engel

Ein Leben im Dienste Gottes und der Musik - Ein Nachruf auf Domkapellmeister i.R. Dr. Georg Ratzinger (1924-2020) - Von Michael Hesemann


Gender-Ideologie widerspricht Natur und Offenbarung

Gemäß dem neuen „Direktorium für die Katechese“ stelle die Gender-Ideologie „zur Diskussion, was offenbart ist: ‚Männlich und weiblich erschuf er sie‘“. Von Martin Bürger


Drei Minuten, die dein Leben verändern

Was hält den Tsunamis stand, die über dich herein brechen? Vom Scheitern und von der himmlischen Heimat. Benedicta von Petra Knapp-Biermeier.


Transgender: Die feministische Revolution frisst ihre Kinder

Die Diskussion und die Kommentare der britischen Autorin Joanne Rowling zu Transgender zeigen die Widersprüche eines vom Schöpfungsgedanken losgelösten Menschenbildes. Ein Kommentar von Peregrinus.


Wozu brauchen wir die Kirche überhaupt?

Unmittelbarer Folge der Ausrufung des synodalen Weges ist eine Rekordaustrittszahl. Vielleicht sollten sich die Kirchenapotheker Gedanken darüber machen, ob die Medizin, die sie da anrührten, nicht Gift ist - Montagskick von Peter Winnemöller


Der Startschuss muss kein lauter Knall sein

„Große Mehrheit der Bischöfe steht hinter ‚Synodaler Weg‘ – Aber Voderholzer: „eine Minderheit von Bischöfen ist von der Sorge erfüllt, dass die wahren Probleme nicht angegangen werden“ – Gastbeitrag von Hubert Gindert/Forum Deutscher Katholiken


Vom Erzählen und vom Ort

In den letzten Monaten fiel der Blick verstärkt auf Bücher, welche die Situation einer bedrohlichen Krankheit thematisierten, wie etwa Albert Camus‘ Roman „Die Pest“ - BeneDicta am Freitag von Gudrun Trausmuth


Seit Jahrzehnten im Tiefschlaf

Wer sollte annehmen, dass ein Bischof Einwände dagegen hätte, dass die Präsidentin der KDFD für eine Abtreibungsorganisation Werbung macht? Niemand. Das ist der Skandal - Der Montagskick von Peter Winnemöller


Herzliche Grüße aus Schilda! Oder: die Schlepper der Dunkelheit

Suche seine Gegenwart und lasse dich füllen mit dieser radikalen, unverdienten Liebe und Barmherzigkeit. Auch heute. Egal wo du stehst. Jetzt! - BeneDicta am Freitag von Linda Noé


"Dann sind wir wohl schon eine Sekte"

"Wie die meisten Bischöfe unserer Tage versteht sich Bischof Dieser darin, nicht die Lehre der Kirche in Fragen der Sittenlehre offensiv zu verkündigen und gegen Anfechtungen zu verteidigen." - Montagskick von Peter Winnemöller


„Hier werden Frauenrechte auf dem Trans-Altar geopfert“

„Wer Frauen nicht mehr Frauen nennt, fördert nicht die Emanzipation, sondern die Auslöschung von Weiblichkeit.“ Zur Diskussion um „Transphobie“ an Harry Potter-Autorin J. K. Rowling. Gastbeitrag von Birgit Kelle


„Der Livestream zeigt keine Eucharistiefeier“

Liturgiemissbrauch - Reaktion der Diözese Feldkirch zu umstrittenen Youtube-Videos der „Katholischen Kirche in Dornbirn“ auf kath.net-Presseanfrage – Einordung der Vorgänge um priesterlose Hausgottesdienste im kath.net-Kommentar. Von Petra Lorleberg


„Amerika, bitte bete für das Ende der Plünderungen und Schüsse!“

Mein Onkel Martin Luther King „weigerte sich, Gewalt als Lösung für die Übel der Gesellschaft zu fördern“. Gastkommentar zum Tod von George Floyd und zu den folgenden Unruhen von Alveda King/LifeSiteNews


Einmal Kinder bitte!

Es ist soziologisch bewiesen, dass die Ehe von Mann und Frau der Rahmen ist, der die besten Chancen hat, nicht zu zerbrechen. Die Chancen steigen nochmal, wenn in der Ehe gebetet wird - BeneDicta am Freitag von Dorothea Schmidt


Die Kirche von morgen

"Seit Jahrzehnten doktern unsere TheologInnen und andere «engagierte Christen» an einer neuen Kirche herum. Und das Resultat ist, dass die Gläubigen in Scharen davonlaufen." Gastkommentar von Stefan Fleischer zu Aussagen von Bischof Felix Gmür


Der Neoprotestantismus bricht sich seine Bahn

Das Epizentrum ist leider erneut in Deutschland. Neuartig ist der Umstand, dass am Ende gültig geweihte Bischöfe im Boot sind und wir das Problem eines Protestantismus mit apostolischer Sukzession haben werden - Der Montagskick von Peter Winnemöller



© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz