Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Vatikan: Keine Corona-Zwangsimpfung für Angestellte
  2. Der Rücktritt von Kardinal Sarah wurde angenommen
  3. ProtesTanten-Aktion gegen die Kirche
  4. Beate Gilles wird neue Generalsekretärin der Deutschen Bischofskonferenz
  5. "Damit wird die grüne Ersatzreligion der Klimarettung kirchlich geadelt"
  6. Woelki-Rücktritt wäre Präzedenzfall, folgen dann Rücktritte von Bode, Overbeck, Marx und Bätzing?
  7. Zum „Maria 2.0“-Thesenanschlag: Luther ante portas
  8. Erzbistum Freiburg: „Priesterinnen“ spenden Aschenkreuz
  9. Papst: Ein eigensinniger Fußballspieler, der "den Ball auffrisst", gereicht Team nicht zum Vorteil
  10. VERLOGEN!
  11. Kardinal Ruini lehnt Priesterweihe für Frauen und für verheiratete Männer ab
  12. Narrengottesdienst: „Das Erzbistum Köln sieht keinen Anlass für Konsequenzen“
  13. Kardinal Duka: Coronavirus ist ‚Biowaffe’ aus chinesischem Labor
  14. Klassiker wie Homer oder Platon sollen aus US-Lehrplänen verschwinden
  15. Der notwendige Kampf gegen den bösen Feind

„Ein Teenie gegen die katholische Kirche“

vor 16 Stunden in Kommentar, 7 Lesermeinungen

Unökumenische Breitseite: Onlinemagazin „indeon“ der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau bringt rein positive Filmkritik zum katholikenverspottenden Film „Yes, God, Yes“ - UPDATES - Kommentar von Petra Lorleberg



Zum „Maria 2.0“-Thesenanschlag: Luther ante portas

vor 2 Tagen in Kommentar, 31 Lesermeinungen

„Mit dem Anschlag der Thesen Luthers begann eine schreckliche Zeit der Spaltung, die kirchlich und staatlich zu einer Katastrophe von ungeheurem Ausmaß führte.“ Gastbeitrag von Ursula Zöller/Neue katholische Frauenbewegung


@kathtube


Es hört sich krass an, hier meine 3 Tipps für den Alltag mit Gott! ( Nicole-Video-Blog)


Bringt Früchte hervor, die eure Umkehr zeigen! - Cafe zu den 7 Posaunen mit Bischof Eleganti und Janine Febres


Fastenbotschaft von Bischof Eleganti - Richten wir unser Leben auf die Ewigkeit aus









Top-15

meist-gelesen

  1. Der Rücktritt von Kardinal Sarah wurde angenommen
  2. Erzbistum Freiburg: „Priesterinnen“ spenden Aschenkreuz
  3. kath.net-Gewinnspiel 2021: Gewinnen Sie jetzt eine REISE nach ROM!
  4. Beate Gilles wird neue Generalsekretärin der Deutschen Bischofskonferenz
  5. Woelki-Rücktritt wäre Präzedenzfall, folgen dann Rücktritte von Bode, Overbeck, Marx und Bätzing?
  6. ProtesTanten-Aktion gegen die Kirche
  7. Causa Woelki – „Es ist höchste Zeit für Mut zur Fairness!“
  8. Narrengottesdienst: „Das Erzbistum Köln sieht keinen Anlass für Konsequenzen“
  9. Zum „Maria 2.0“-Thesenanschlag: Luther ante portas
  10. „Es geht mir um konsequente Aufarbeitung und dass das Leid der Betroffenen das Handeln bestimmt“
  11. Vatikan: Keine Corona-Zwangsimpfung für Angestellte
  12. VERLOGEN!
  13. "Damit wird die grüne Ersatzreligion der Klimarettung kirchlich geadelt"
  14. Erzbistum Köln: Ruhestandsgeistlicher begeht Suizid
  15. Kardinal Duka: Coronavirus ist ‚Biowaffe’ aus chinesischem Labor

Ein Brückenbauer für das Bistum Chur?

vor 3 Tagen in Kommentar, 1 Lesermeinung

In einer Zeit der Angst vor einem Virus braucht es dringender als je, wahre Brückenbauer, welche uns im Glauben stärken - Gastkommentar von Claudio Tessari, Laie und Familienvater aus dem Bistum Chur, zum neuen Bischof von Chur



„Foul is fair, fair is foul“

vor 3 Tagen in Kommentar, 7 Lesermeinungen

„Nach der ‚schmerzlich vermissten Eucharistie‘ des ersten Lockdowns trendet im zweiten Lockdown die „ersehnte Normalität“. Aber nicht um jeden Preis.“ Anmerkungen zu einer fairen Impfstrategie. Gastkommentar von Ernst Bertoldo



ProtesTanten-Aktion gegen die Kirche

vor 4 Tagen in Kommentar, 34 Lesermeinungen

Im Rom sorgt man sich ohnehin bereits darum, dass von Deutschland eine erneute Spaltung ausgeht, an der auch Bischöfe beteiligt sind. „Maria2.0“ ist ganz sicher ein Element dieser drohenden Spaltung - Der Montagskick von Peter Winnemöller



"Danke, Rush! Du hast uns gezeigt, was möglich ist für konservative Publizisten"

vor 6 Tagen in Kommentar, 5 Lesermeinungen

Amerikanischer Radio-Moderator Rush Limbaugh ist tot - Er begann 1988 , sein eigenes Ding zu machen, denn in den etablierten Medien fand er seine Überzeugungen und Ansichten nicht ausreichend gewürdigt. Gastkommentar von Klaus Kelle



Kleines Ding, große Wirkung

vor 7 Tagen in Kommentar, 2 Lesermeinungen

Es ist besser zu beten, während du Schuhe putzt, als gar nicht zu beten und auf einen besseren Zeitpunkt zu warten. BeneDicta von Petra Knapp-Biermeier.



Die "Bätzing-Sternberg-Krise": Atheismus im kirchlichen Design?

17. Februar 2021 in Kommentar, 11 Lesermeinungen

"Wer zu heiß in der modernen Theologie gebadet hat, der kann durchaus die Gottesfurcht verlieren." Gastbeitrag zum "politischen Aschermittwoch" 2021 von Franz Norbert Otterbeck


„Zur Schau gestellte Lust an Selbstzerstörung“

Zum Auftritt des Kabarettisten Jürgen Becker in der Kölner Kirche St. Agnes: „Nun wäre dieser Auftritt Beckers an sich schon ein Unding. Aber von einer Kanzel herab wird es auch zum geistlichen Skandalon.“ Gastkommentar von Jürgen Henkel


Charakter-Hinrichtung

Demokratie lebt vom Widerstreit der Meinungen und von Menschen, die für ihren Standpunkt einstehen. Doch wer heute unbequeme Ansichten vertritt, wird oftmals diffamiert. Gastbeitrag von Giuseppe Gracia/Blick.CH


Die Kirche steckt in der Befindlichkeitsfalle

Der Stil, den der synodale Weg von DBK und „ZdK“ in der Kirche etabliert, nützt der Kirche wenig, denn es ist ein postfaktischer Stil des gefühligen Befindlichkeitsaustausches - Der Montagskick von Peter Winnemöller


Causa Woelki - „Übertötung“ eines Kardinals

„Rational verständlich wird das Verhalten erst, wenn man einen weiteren Umstand mit bedenkt: Der Kardinal wird als ein Bremser des laufenden Reformprozesses der katholischen Kirche in Deutschland eingeschätzt.“ Gastkommentar von Helmut Müller


Kirchen-Kartoffeln in Corona-Zeiten

Kirche kommt in den Medien nicht mehr vor. Und wenn, dann mit Politik oder mit Streit. In den Internet-Blogs wird sie von keinem vermisst. Wo bleibt der kirchliche Markenkern als Schlagzeile in der weltlichen Presse? - Ein Kommentar von Peter Hahne


Vier Schritte, um Gott zu gewinnen - oder zu verlieren

Über das „Durchdrehen vor Freude“, Jo-jo, Eros, Verantwortung, Treue und vier konkrete Schritte, durch die wir in Gottes Gegenwart sein, bleiben, und diese auch genießen können! - Benedicta am Freitag von Linda Noé


Corona-Framing vom Feinsten

Peter Altmaier und andere Meister des Polit-Sprechs - Ein Kommentar von Peter Hahne


"Das ging an der Welt vorbei"

Der Synodale Prozess oder wenn Gruppen von Kirchenangestellten und Funktionären versuchen, den Glauben und die Praxis der Kirche zu verändern - Der Montagskick von Peter Winnemöller


„Die Hatz gegen Kardinal Woelki ist inzwischen unerträglich“

Unchristliches Agieren auch von Bischöfen –Kölner Diözesanrat hat seine vorläufige weitere Mitarbeit am ‚Pastoralen Zukunftsweg‘ aufgekündigt, ohne Gläubige aus Diözese Köln gefragt zu haben – Gastkommentar von Ministerpräsident a.d. Werner Münch


Kein Online-Gottesdienst ersetzt die Teilnahme an der Eucharistie-Feier

Ein Appell, die Kostbarkeit des Eucharistie-Empfangs neu zu entdecken - Von P. Dominik Chmielewski SDB / VISION2000


Wieviel Maria braucht ein Amt?

Auf der Synodalversammlung ging es u.a. wieder um das priesterliche Weiheamt für Frauen und eine geschlechtergerechte Christusrepräsentanz. Ein Grund, nicht nur Jesus, sondern auch Maria in den Bick zu nehmen - BeneDicta von Dorothea Schmid


Bätzing, Marx + Co. – Der Nationalkatholizismus im freien Fall

„Die Pleite der deutschen Diözesen steht bevor. Ihre ‚weltanschauliche‘ Selbstausrottung wird seit ziemlich genau 50 Jahren von den meisten deutschen Bischöfen mit Leidenschaft und Sendungsbewusstsein vorangetrieben.“ Gastkommentar von F.N. Otterbeck


Solidarität – quo vadis?

„Auf der Suche nach der wahren Bedeutung eines in diesen Tagen inflationär und höchst einseitig verwendeten Begriffs.“ - Kommentar von Michael Koder


Es ist synodaler Weg

Stell Dir vor, es ist ein synodaler Weg und keinen in der Kirche interessiert dies mehr - Der Montagskick von Peter Winnemöller


Die Pandemie – ein Wendepunkt?

Denn in Krisenzeiten werden Weichen neu gestellt. Und das geht uns Christen an. Wir dürfen uns nicht verschreckt ins Kämmerlein zurückziehen und abwarten, wohin der Wind weht - Gedanken zur „neuen Normalität“ - Von Christof Gaspari / VISION2000


Aufbrechen in die Deutschkirche

Der Vorsitzende der CDU-nahen Konrad- Adenauer- Stiftung, Norbert Lammert, empfahl der Deutschen Kirche, sich von der Bevormundung des Vatikans zu lösen, damit der synodale Weg sein angestrebtes Ziel erreiche - Der Montagskick von Peter Winnemöller



© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz