Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. 'Bruder Marx', bleib in München!
  2. "Damit stellen Sie sich aber gegen Rom!"
  3. Das Seminar als Familie von Nazareth und rigide Perversionen
  4. Die Verheißung der Schechina-Wolke
  5. Wer hat Angst vor MISSION? - Der BDKJ
  6. Weiterhin keine Mundkommunion im Bistum Limburg
  7. Modehaus-Kette C&A mit eigener ‚Pride-Kollektion’ im LGBT-Monat Juni
  8. Nicht angenommener Marx-Rücktritt: Theologe Hoff ist 'fassungslos'
  9. Kardinal Kasper formuliert Grundsatzkritik am „Synodalen Weg“!
  10. Belarus: Orthodoxe Kirche setzt regimekritischen Erzbischof ab
  11. R.I.P. Philipp Mickenbecker - "Alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen kriegen neue Kraft"
  12. Das Große im Kleinsten
  13. SPD-Politiker: Migranten machen Städte unsicher
  14. 'Annalena und die 10 Verbote'
  15. Erzbischof Chaput: Transgenderismus ist ‚letzte Rebellion gegen Gott’

Katholische Schule Covington schließt einen Tag

23. Jänner 2019 in Aktuelles, 3 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Die bösartigen Fakenews über den Schüler Nick Sandmann, der freundlich auf die Zumutungen von farbigen Aktivisten reagiert hatte, ziehen weitere Probleme nach sich: Sicherheitssorgen der Schule, Gewalt- und Todesdrohungen gegen Sandmann


Covington (kath.net/pl) Dem Schüler Nick Sandmann war im Zusammenhang mit dem „Marsch für das Leben“ Rassismus gegen einen Indigenen vorgeworfen worden, in unzähligen Medienberichten war Hass über Sandmann ausgegossen worden. Sandmann und seine Angehörigen erhielten Gewalt- und sogar Todesdrohungen. Am Dienstag hat die Katholische Highschool Covington (US-Bundesstaat Kentucky) den Unterricht komplett abgesagt und die Schule geschlossen gehalten, da man sich außerstande sah, die Sicherheit der Schüler und des Lehrkörpers zu gewährleisten. Die Schule bat in ihrem offiziellen Schreiben um das Gebet.

Nach einem irreführenden Kurzvideo, das Nick Sandmann mit Maga-Kappe („Make America great again) dabei zeigte, wie er angeblich höhnisch auf einen indigenen Trommler reagierte, hatten Schule und Bistum zunächst Sandmann vorverurteilt und angekündigt, dem Vorfall nachzugehen. Auch eine Schulentlassung war in Aussicht gestellt worden. Ein öffentlicher Shitstorm ergoss sich über den Schüler, viele Medien stürzten sich in die unfaire Berichterstattung.


Inzwischen ruderten die meisten Medien bereits zurück, auch im deutschsprachigen Raum. Entgegen der bösartigen Fakenews war nicht der weiße, katholische Pro-Life-Jugendliche Auslöser der Aggressionen gewesen. Vielmehr hatte er ausgesprochen friedfertig auf Aggressionen eines indianischen Trommlers und einer Gruppe farbiger Aktivisten reagiert, wie ein inzwischen in Umlauf gekommenes längeres Video des Vorfalls überzeugend dokumentiert.

Teilweise kamen bereits Entschuldigungen Prominenter wegen der ungerechten Vorverurteilung, kath.net hat berichtet. Den Medien, die sich an der Hetze beteiligt hatten, könnte möglicherweise eine Anklage ins Haus stehen.

Weiterer kath.net-Artikel zum Thema: US-Präsident Donald Trump hat gestern seine Unterstützung für die Schüler der Covington Catholic High School bekundet und Medienhetze verurteilt - Erstmals Wort des Bedauerns von "Gay"-Jesuitenpater Martin .

Covington Catholic - Das 9-Minuten-VIDEO


Covington Catholic - Das 2-Stunden-VIDEO



Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Herbstlicht 23. Jänner 2019 
 

@Kirchental

Es freut mich, dass wir übereinstimmen.

An der vorschnellen Reaktion der Schule und der Berichterstattung der Medien ist erkennbar, wie sehr der herrschende (und meiner Meinung nach politisch verordnete) Zeitgeist das Handeln von Institutionen und Menschen allgemein beherrscht und sie bereit sind, sich dem zu unterwerfen.


3

0
 
 Kirchental 23. Jänner 2019 

Liebe @Herbstlicht!

Das war auch mein erster Eindruck!

Und bei Betrachtung des Videos habe ich die Selbstbeherrschung des jungen Mannes bewundert, der trotz der direkt vor seinem Gesicht geschlagenen Trommel einfach ruhig, gelassen und freundlich blieb!


7

0
 
 Herbstlicht 23. Jänner 2019 
 

unmittelbarer Eindruck des Fotos

Als ich gestern auf einer anderen Internetseite das Foto sah und ausser dem Titel noch gar nichts vom Inhalt des Berichts wusste, dachte ich spontan:
Wie freundlich und aufmerksam der junge Mann doch diesen schon älteren Trommler anschaut.
Nun hat mich meine Intuition doch nicht getäuscht und darüber bin ich froh.


7

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu









Top-15

meist-gelesen

  1. 'Bruder Marx', bleib in München!
  2. "Damit stellen Sie sich aber gegen Rom!"
  3. Nicht angenommener Marx-Rücktritt: Theologe Hoff ist 'fassungslos'
  4. "Das widerspricht dem Sinn eines geistlichen Amtes für das Heil der Menschen"
  5. R.I.P. Philipp Mickenbecker - "Alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen kriegen neue Kraft"
  6. Kardinal Kasper formuliert Grundsatzkritik am „Synodalen Weg“!
  7. Du bleibst!
  8. Der Missbrauch des Missbrauchs ausgerechnet gegen den Missbrauchsaufklärer Woelki
  9. Medien: Vatikan hat US-Präsident Biden offenbar Mitfeier der Papst-Morgenmesse verweigert
  10. Das Seminar als Familie von Nazareth und rigide Perversionen
  11. Wer hat Angst vor MISSION? - Der BDKJ
  12. Aufbruch zum geistigen Kampf
  13. Bistum Basel: Kleruskongregation hebt ungerechtfertigte Entlassung eines Priesters auf
  14. Ruhe in Frieden, lieber Jürgen Liminski!
  15. Modehaus-Kette C&A mit eigener ‚Pride-Kollektion’ im LGBT-Monat Juni

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz