13 Januar 2020, 10:00
Wien: Muhammed in einigen Bezirken auf Platz 1 der Kindernamen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Gesellschaft'
In den Wiener Bezirken Favoriten, Fünfhaus und Brigittenau landete Muhammed im Jahr 2019 auf Platz 1 beim Vornamen-Rankings der männlichen Neugeborenen.

Wien (kath.net)
In den Wiener Bezirken Favoriten, Fünfhaus und Brigittenau landete Muhammed im Jahr 2019 auf Platz 1 beim Vornamen-Rankings der männlichen Neugeborenen. Dies berichtet die „Kronenzeitung". Die Landesstatistik zeigt, dass die rund 20.000 Säuglinge circa 5.000 unterschiedliche Vornamen erhielten.

Werbung
Jesensky


Wienweit liegt Alexander und David bei den Buben beziehungsweise Sara und Sophia bei den Mädchen auf den vordersten Plätzen.

Link zum Bericht der „Krone“: Wiens Babynamen 2019. Sara, Alexander - und in drei Bezirken Muhammed

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Kardinal Sarah: Zölibat ist Zeichen für radikale Christusnachfolge (170)

Vorarlberg: 6-facher Familienvater wegen Kirchenbeitrag vor Gericht (84)

'Sexualitäten 2020' - Gaypropaganda im Grazer Priesterseminar? (42)

Querida Amazonia: Hoffnungsschimmer inmitten anhaltender Verwirrung (41)

Feministische ‚Vagina-Monologe’ in Wiener Neustädter Kirche (39)

'Christus hat Apostel in die Welt gesandt, keine Moralapostel' (32)

„Ich bitte Erzbischof Gänswein um Entschuldigung“ (30)

Beten statt Arzt - Fünf Jahre Haft für evangelikales Ehepaar (27)

Kräutlers-'Aufstand' gegen Papst Franziskus (23)

„Die meiste Angst vor islamischem Fundamentalismus haben Muslime“ (17)

Querida Amazonia – Papst dankt Kardinal Müller (17)

Die Saat der pastoralen Versäumnisse geht auf (15)

Früherer Sekretär: Ex-Kardinal McCarrick war „ein Seelenfresser“ (15)

Theologe Seewald: Synodaler Weg in wesentlichen Teilen hinfällig (14)

Keine Ruhe nach dem Sturm (13)