Login




oder neu registrieren?


Ab sofort wieder in Betrieb! Für alle Handys https://mobile.kath.net/


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-10

meist-kommentiert

  1. Marx-Bätzing-Kurs: Neuer Rekord an Kirchenaustritten in Deutschland!
  2. Ökumene-Kreis bittet Papst: Bannbulle gegen Luther zurücknehmen
  3. Unsolidarisch, egoistisch und verletzend
  4. Besuch von Trump bei Johannes Paul II. und eine bizarre Reaktion von Wilton Gregory
  5. Der Neoprotestantismus bricht sich seine Bahn
  6. Mehrheit der Deutschen hält nichts von Binnen-I und Gendersternchen
  7. Erzbischof Viganò: Wilton Gregory ist ein 'falscher Hirte'
  8. Die Kirche von morgen
  9. Kardinal Müllers „Corona-Verschwörungstheorie“ im Kreuzverhör
  10. Kommunionspendung mit Latexhandschuhen ist ‚sakrilegisch’

Ihre Fastenspende für kath.net - Bitte helfen Sie uns jetzt!

9. April 2020 in Spendenaufruf, keine Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Ganz herzlichen Dank für alle Hilfen für 2019 - Für 2020 fehlen uns noch ca. 75.000 EURO - Benedikt XVI. über kath.net:"Ich freue mich sehr, dass es kath.net gibt und dass kath.net über das Aktuelle in der katholischen Kirche berichtet"


Rom-Linz (kath.net)
"kath.net vereint Zeitnähe zu den Ereignissen mit Mut zur Wahrheit und Liebe zum Wort Gottes in Seiner Kirche." – Mit diesen Worten unterstützt Mons. P. Leo Maasburg, jahrelanger Begleiter der Heiligen Mutter Teresa, kath.net in diesem Fastenbrief. Wir freuen uns darüber!

Er begleitete die großartige kath.net-Leserreise, die uns Ende Januar nach Washington, D.C. (Marsch für das Leben) und nach Guadalupe führte. Wir haben auch die Anliegen aller, die kath.net unterstützen, zu dieser großen Wallfahrt mitgenommen und bei der Muttergottes von Guadalupe für alle gebetet. Das Bild der Madonna in Guadalupe zeige die Gottesmutter „als schwangere Frau, die allen Menschen und Kulturen Christus, das Leben selbst, bringt. Jeder unserer Sorgen begegnet sie mit der Gegenfrage: ‚Warum fürchtest du dich? Bin ich nicht deine Mutter?‘“, ermutigte P. Leo Maasburg die Teilnehmer der Reise, sich nicht von Sorgen um Kirche und Welt vereinnahmen zu lassen. Auch wir ermutigen alle kath.net-Unterstützer, in Krisenzeiten auf den zu schauen, der das Böse schon überwunden hat: Jesus Christus.

kath.net-NEU: Der Umbau unserer Website verzögert sich leider noch um einige Wochen. Einen ersten Einblick gibt es hier als Video: https://vimeo.com/388456219 - Danke für Ihre Geduld.

kath.net-Finanzen. Wir haben 2019 mit Ihrer und Gottes Hilfe schuldenfrei abgeschlossen. Mit Ihrer großzügigen Hilfe im Advent und zu Weihnachten konnten wir für 2020 – das 19. Jahr der kath.net-Existenz – bereits einen großen finanziellen Schritt gehen und das Jahresbudget bis Mai sichern. Für 2020 fehlen uns aber noch ca. 75.000 Euro. Danke für jede große und kleine Unterstützung! Möge der barmherzige Herr Ihnen alle guten Taten für kath.net vergelten.

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Fastenzeit

Für das kath.net-Team

Linda und Roland Noé, Petra Knapp-Biermeier

Benedikt XVI. über kath.net:"Ich freue mich sehr, dass es kath.net gibt und dass kath.net über das Aktuelle in der katholischen Kirche berichtet"

Spendenkonto für Deutschland

IBAN: DE87 3706 0193 4007 9430 11
BIC: GENODED1PAX

Empfänger: Freunde von KATH.NET e. V., Steindorf 1, D- 94060 Pocking

Achtung: Bitte für die Spendenbescheinigungen unbedingt die Daten (Name und Adresse) bei der Spende angeben! Spenden bis zu 200,00 Euro pro Jahr können Sie direkt ohne Bestätigung beim Finanzamt geltend machen. Für alle Anfragen bitte an [email protected]

Spendenkonto für Österreich:

Spendenkonto bei der Oberösterreichischen LandesbankAG
IBAN: AT35 5400 0001 0031 4426
BIC: OBLAAT2L

Spendenkonto für Schweiz:

NEU (!): Förderverein kath.net, Mülihaldenstrasse 1, 8885 Mols, Schweiz, Raiffeisenbank Walenstadt.

IBAN: CH81 8080 8004 0992 5502 1

Spenden via PAYPAL bitte an [email protected]

Auch eine Zahlung durch Kreditkarte ist möglich. Infos zur Kreditkartenspende: www.kath.net/donations

Peter Seewald: "Warum ich kath.net unterstütze? Ganz einfach: Weil wir auf diese Nachrichten nicht verzichten können. kath.net bringt, was andere verschweigen. kath.net bürstet gegen den Strich, das gefällt mir. Unkonventionell, furchtlos, auch frech, aber immer der Wahrheit verpflichtet. Vielleicht könnte man ein wenig professioneller sein, dafür pflegt kath.net keine Mischmaschreligion, sondern hat klare katholische Kante. Dieser Info-Dienst legt den Finger in die Wunde. Und ist gleichzeitig heilsam und tröstend. Verpflichtet jenen klassischen Gläubigen, jungen und älteren, die in offiziellen Medienkanälen kaum noch eine Stimme haben."

Gabriele Kuby: „Nie war kath.net so wichtig wie in der gegenwärtigen Kirchenkrise. Die Kirche ist durch die Strukturen der Sünde, die bis in die höchsten Ebenen der Hierarchie hineinreichen, gelähmt. Sie muss gereinigt werden, damit die Wahrheit wieder leuchten kann. In diesem Dienst steht kath.net.“


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

KATH.NET

  1. Werben Sie bei uns!
  2. Die Mystik des Bleibens in Jesus
  3. Online-Intensivkurs: Journalistisches Schreiben
  4. kath.net in Not!
  5. Genug von der Corona-Depression - Schickt uns VIDEOS der Hoffnung
  6. Ihre Fastenspende für kath.net - Bitte helfen Sie uns jetzt!
  7. Ihre Fastenspende für kath.net - Bitte helfen Sie uns jetzt!
  8. Ihre Fastenspende für kath.net - Bitte helfen Sie uns jetzt!
  9. Ihre Fastenspende für kath.net - Bitte helfen Sie uns jetzt!
  10. Ihre Fastenspende für kath.net - Bitte helfen Sie uns jetzt!








Top-10

meist-gelesen

  1. Marx-Bätzing-Kurs: Neuer Rekord an Kirchenaustritten in Deutschland!
  2. Der Neoprotestantismus bricht sich seine Bahn
  3. Besuch von Trump bei Johannes Paul II. und eine bizarre Reaktion von Wilton Gregory
  4. Erzbischof Viganò: Wilton Gregory ist ein 'falscher Hirte'
  5. Kardinal Müllers „Corona-Verschwörungstheorie“ im Kreuzverhör
  6. Die Kirche von morgen
  7. Ökumene-Kreis bittet Papst: Bannbulle gegen Luther zurücknehmen
  8. Bonifatius und die neuen Heiden
  9. Erzbistum Köln: Gemeinschaft Sankt Martin kommt nach Neviges
  10. Unsolidarisch, egoistisch und verletzend

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz